Rüeblistamm
21.07.2017 - Köbi Zimmermann

FiBL Schweiz - Forschung für die Biologische Landwirtschaft

  

Was tun die 175 Mitarbeiterinnen des FiBL, des Forschungsinstituts für den biologischen Landbau in Frick?

Dieser Frage geht der Rüeblistamm an einer von Robert Obrist, Dipl.-Ing.agr. ETH geführten Besichtigung nach. Zum FiBL gehören ein Weingut mit eigener Kelterei, eine Obstanlage, ein Landwirtschaftsbetrieb mit Hofladen und ein Restaurant. Selbstverständlich alles auf biologischer Basis.

Es werden wissenschaftliche Grundlagen für den biologischen Landbau und die artgerechte Tierhaltung erarbeitet. Obst, Beeren, Wein, Gemüse und Kartoffeln stehen im Zentrum der planzenbaulichen Forschung.

Bio ist beim täglichen Einkaufen immer wieder ein Thema. Die Auswahl an Bioprodukten ist gross und der Überblick über die verschiedenen Labels ist nicht einfach.

Wer sich einen Überblick über alle Tätikeiten des FiBL verschaffen möchte: Hier der Link zur HP

Datum / Zeit:

Am Dienstag, 22. August 2017, 14 Uhr

Treffpunkt: 

FiBL, Ackerstrasse 113, 5070 Frick, bei der Anmeldung

Kosten:

Führung CHF 15.00

Mittagessen:

Wer sich vorgängig zu einem gemeinsamen Mittagessen treffen möchte, kommt um 12 Uhr ins Restaurant des Fibl (auf eigene Rechnung). Hier der Link zum Restaurant

Anreise mit dem Auto:

In Frick Abzeigung Richtung Laufenburg, nach Autobahnunterführung 2. Strasse nach links: Wegweiser "Landw. Zentrum".

Anreise mit ÖV:

Bitte Ankunftszeit am Bahnhof Frick hier melden. Transport wird organisiert.

Anmeldung:

Für Anmeldung hier klicken, bis 14. August 2017

Bestätigung:

Per E-Mail spätestens bis 3 Tage nach Anmeldeschluss. Sollte jemand keine Bestätigung erhalten, bitte hier melden.

Köbi Zimmermann und das Rüeblistamm-Team freuen sich, viele Bio-Interessierte in Frick begrüssen zu dürfen.

 Teilen
Nach Oben