31.12.2013 - Stadtspital Triemli

Ambulante Meniskus-Operation?

 

Frage:
Ich muss meinen Meniskus operieren lassen. Kein Notfall. Ich habe gehört, dass diese Operation auch ambulant gemacht wird. Würden sie mir das empfehlen. Ich bin 68 und gesund.

Antwort von PD Dr. med. Christoph Meier:
Eine Meniskusoperation wird heute standartmässig arthroskopisch, also mittels Kniespiegelung über meist nur zwei kleine Schnitte durchgeführt. In Ihrem Fall wird wohl der schadhafte Meniskusteil sparsam entfernt und soviel gesundes Meniskusgewebe wie möglich stehen gelassen. Ein solcher Eingriff dauert meistens weniger als eine Stunde und wird in Allgemeinnarkose oder Teilnarkose operiert. Dieser Eingriff kann und wird an vielen Orten ambulant durchgeführt, das ist sicher möglich. Es hängt aber auch davon ab, wie gut Sie nach der Operation an Stöcken gehen können. Deshalb ist es nicht selten von Vorteil eine Nacht nach der Operation im Spital zu verbringen. Das bringt Sicherheit bezüglich der zu erwartenden Schmerzen und erlaubt der Physiotherapie schon mit Ihnen zu üben bevor Sie aus dem Spital entlassen werden.

 Teilen
Nach Oben