31.12.2013 - Stadtspital Triemli

Blut im Stuhl - weitere Abklärung nötig?

 

Frage:
Nach "Stäbchen in Stuhl stecken-Untersuchung", etwas Blut im Stuhl. Hausarzt will zweiten Test nach einem Monat (vielleicht wars vom pressen). Zweiter Test wieder etwas Blut gemäss Teststäbchen (für mich nicht sichtbar) Nach Konsultation des Berichtes der letzten Koloskopie von 2002: schon damals etwas innere Hämorrhoiden, also, gemäss Hausarzt, harmlos, keine weitere Unteruchung notwendig. Verunsichert mich etwas. Ich Bitte um Ihre Meinung!

Antwort:
Sie hatten vor 8 Jahren eine normale Dickdarmspiegelung. In Unkenntnis ihres Alters ist dies aber eine beruhigende Information. Wenn nun nach 8 Jahren der Hämokulttest positiv ist kann dies bedeuten, dass dies von Ihren Hämorrhoiden herrührt und harmlos ist. Es kann aber auch sein, dass Sie im Verlaufe der letzten 8 Jahre neu Polypen gebildet haben. Da nach normaler Dickdarmspiegelung eine erneute Spiegelung nach 10 Jahren empfohlen wird ist es in Ihrem Fall, sofern Sie über 50 Jahre alt sind sinnvoll, nocheinmal eine Koloskopie durchführen zu lassen.

 Teilen
Nach Oben