31.12.2013 - Stadtspital Triemli

Boden zittert wie bei einem Erdbeben

 

Frage:
Ich habe eine 73jährige Tante. Sie klagt über folgendes Problem: Der Boden unten ihr zittert/vibriert (Gefühl wie bei einem Erdbeben). Vorallem an bestimmten Stellen in der Wohnung. Sie fühlt heisse, elektrische Schläge in den Beinen - auch nachts beim einschlafen. Sie will nicht zum arzt, da sie meint, es seien äusserliche einflüsse, die ihr dieses gefühl geben... Kann das nervlich sein oder von der durchblutung her oder eine bekannte alterserscheinung (schwäche)?

Antwort von Dr. med. Irene Bopp-Kistler:
Die Beschreibung ihrer Tante lässt auf ein psychisches Leiden schliessen. Es hat sicher nichts mit einem normalen Alterungsprozess zu tun. Ohne ärztliche Beurteilung ist aber eine genaue Zuordnung der Störung nicht möglich. Am ehesten handelt es sich um eine wahnhafte Störung, welche im Alter nicht so selten ist. Dahinter können sich viele Krankheitsbilder verstecken, insbesondere auch Hirnerkrankungen. Nehmen Sie doch Kontakt mit dem Hausarzt auf, damit er ihre Tante zu Hause besucht, wenn sie nicht die Praxis aufsuchen will. Eine gute Abklärung ist Voraussetzung für eine sinnvolle Therapieeinleitung.

 Teilen
Nach Oben