31.12.2013 - Stadtspital Triemli

Burning feet - schmerzhaftes Brennen in den Füssen

 

Frage:
Seit ca. 7 Jahren leide ich unter brennenden Füssen (burning feet). Die Beschwerden treten stets abends auf, wenn ich zur Ruhe komme. Hauptsächlich sind die Fusssohlen betroffen. Mit den Beinen habe ich keine Probleme. Woher kommt dieses Leiden? Ich möchte die Ursache kennen, damit ich das Uebel im Ursprung behandeln kann. Ich bin Rentnerin, normal gewichtig und die Beine und Füsse sind nicht überdurchschnittlich belastet. Für Ihren Rat bedanke ich mich im voraus.

Antwort von Dr. med. M.H.A. Daniel Grob:
Man geht heute davon aus, dass dieses v.a. nächtlich auftretende, schmerzhafte Brennen der Füsse einer Erkrankung der feinen Nerven der Füsse und Unterschenkel entspricht ("small fibre Neuropathien"). Es gibt verschiedene Ursachen, die zu "burning feet" führen können - es sind Erkrankungen, welche diese kleinen Neerven schädigen können. Z.B. Diabetes mellitus, Chemotherapien, Vitamin-mangel (v.a. B-Vitamine; Vitamin B5 -Pantothensäure - wird immer wieder erwähnt), Amyloidose, Lyme-Borreliose (Zecken-übertragene Erkrankung), u.a. Behandelt wird dieses belastende Syndrom mit physikalischen Methoden (Kälte), Vitamingabe, einer medikamentösen Schmerztherapie, wobei hier v.a. Mittel gegen Epilepsien resp. Depressionen Wirkung gezeigt haben oder Infiltrationen von Lokalanästhetika. Das Wichtigste scheint mir, dass die Diagnose korrekt ist und die verschiedenen möglichen Ursachen abgeklärt wurden. Die Schädigung der kleinen Nerven kann durch eine Hautbiopsie und mikroskopische Gewebeuntersuchung nachgewiesen werden. Nach Rücksprache mit ihrem Hausarzt/Hausärztin lohnt sich allenfalls die Konsultation eines/r Neurologen/-in.

 Teilen
Nach Oben