KalenderSupport Werden Sie jetzt Mitglied!
31.12.2013 - Stadtspital Triemli

Geschwächt nach Durchfall

 

Frage:
Mein Freund aus Amerika ist derzeit bei mir und leidet jedesmal (2x pro Jahr), wenn er nach Europa kommt, an einer Form von dunklem Durchfall. Kein echter Durchfall mit Schmerzen. Aber er ist dadurch geschwächt. Der Fluss ist dunkel und läuft einfach durch, ohne feste Bestandteile, so ähnlich wie bei einer Kuh. Frage: Ist dieses Phänomen verbreitet, was ist es? Was können wir tun? Er ist inzwischen 61 Jahre alt, ansonsten gesund.

Antwort von Dr. med. M.H.A. Daniel Grob:
Durchfälle im Rahmen einer Reise haben meist eine Infektion zur Ursache. Das regelmässige Auftreten der Beschwerden passt jedoch nicht hierzu. Alternativ könnte eine Nahrungsmittelunverträglichkeit oder eine nervöse Störung vorliegen. Bezüglich ersterem könnte eine Ausschlussdiät (Z.B. anfangs nur Reis oder Kartoffeln) oder aber der Verzicht auf bestimmte Nahrungsstoffe erfolgen (Gluten, Laktose, Fruktose). Bezüglich letzterem müsste zunächst eine relevante Darmerkrankung durch eine Endoskopie ausgeschlossen werden.
Aktuell kann nur der Ersatz von Flüssigkeit sowie eine nach Möglichkeit verträgliche Kost empfohlen werden.
Für die Redaktion des Stadtspitals Waid:
Dr. med. Volker Stenz, Leitender Arzt Gastroenterologie und Hepatologie, Stadtspital Waid

 Teilen
Nach Oben