KalenderSupport Werden Sie jetzt Mitglied!
31.12.2013 - Stadtspital Triemli

Hautirritation und Juckreiz als Reaktion auf Medikament?

 

Frage:
Mein Jahrgang: 32. Ich bin Kehlkopfoperiert (2005) und habe zusätzlich COPD. Medikamente: 3 x Dospir p Tag inhalieren, 2 x Fluimocil 200 Mo & Ab, 2 x Seretide 250, 2 Stösse Aerosol. Ich habe starke Hautirritationen mit Juckreiz an Armen+Beinen, vermutlich vom Dospir, gibt es ein anderes Medi dafür? Zusätzliche Medis: Nexium20, Prinil20, Avodart+Tamsulosin, AspirinCardio100

Antwort von Christoph Kronauer KD Dr. med.:
Offenbar leiden Sie an einer Prurigo, so nennen es die Ärzte wenn es ständig an der Haut juckt und beisst. Prurigo kann häufig durch Medikamente verursacht werden, in Ihrem Fall respektive bei der Durchsicht Ihrer Medikamentenliste finde ich aber nicht einen eindeutigen Bösewicht. Ihre Vermutung, dass das Dospir der Schuldige sei, möchte ich stark bezweifeln, da Sie dieses Medikament wegen der langjährigen COPD sicher schon längere Zeit inhalieren und der Prurigo neu aufgetreten ist. Kurz gesagt: ich glaube nicht, dass sie an einer Medikamenten-Nebenwirkung leiden, Sie sollten einen Hautarzt (medizinisch: Dermatologen) aufsuchen oder das Problem mit ihrem Hausarzt besprechen, da es noch viele andere Ursachen für eine Prurigo-Erkrankung gibt. Es gilt, die genaue Ursache zu finden, damit die Therapie dann zielgerichtet eingeleitet werden kann.

 Teilen
Nach Oben