KalenderSupport Werden Sie jetzt Mitglied!
31.12.2013 - Stadtspital Triemli

Heisshunger und grippeähnliche Symptome

 

Frage:
Es kommt immer wieder vor, (jährlich 1 bis 2 mal) dass ich so eine Art Grippe bekomme, welche folgende Symptome auslöst: Sehr starkes Hungergefühl mit grippenähnlichen Symptomen. Um zwar nicht ein normaler Heisshunger, den man ja kennt, wenn es Zeit ist zum Essen. Ich habe vom Arzt schon abklären lassen, ob meine Zuckerwerte zusammenfallen. Man hat nichts gefunden. Meine Fragen: worauf ist das wohl zurückzuführen? Wie kann ich diesem Hungergefühl Herr werden? Ich bin 67 jährig, 75 kg schwer und sonst fühle ich mich gesund.

Antwort von Christoph Kronauer KD Dr. med.:
Heisshunger und Grippe, das passt absolut nicht zusammen. Ganz im Gegenteil, man hat während der Grippe keine Lust aufs Essen. Bei Ihren Ereignissen die 1-2mal jährlich auftreten, handelt es sich also sicher nicht um eine Grippe. Was bleibt, sind Heisshungerattacken - die wir ja alle kennen - mit speziellem Unwohlsein. Bei solchen Zuständen kann (aber es muss nicht!) eine ernsthafte Erkrankung dahinter stecken und diese seltenen Erkrankungen müssen gesucht werden. Dabei handelt es sich zum Beispiel um komplizierte metabolische (den Stoffwechsel betreffende) Krankheiten. Entscheidend ist, dass Sie während einem solchen Anfall sofort Ihren Hausarzt oder auch eine Notfallstaion an einem Spital aufsuchen können und Ihre wiederkehrenden selten auftretenden Symptome und Beschwerden genau und präzise schildern. Dann können die nötigen Untersuchungen in die Wege geleitet werden und man kommt zu einer klaren Diagnose.

 Teilen
Nach Oben