KalenderSupport Werden Sie jetzt Mitglied!
31.12.2013 - Stadtspital Triemli

Herzschrittmacher oder Defibrillator?

 

Frage:
Ich bin vor die Wahl gestellt, mir einen Herzschrittmacher oder einen sog. ICD einsetzen zu lassen. Was ist der Unterschied zwischen den beiden Apparaten und welcher ist vorzuziehen?

Antwort von Dr. med. Stefan Christen:
Der Schrittmacher kann nur bei einem zu langsamen Puls des Herzens einschreiten. Er gibt in solchen Fällen einen Takt im normalen Bereich zwischen 60 und 120 vor.
Der Defibrillator (ICD) dahingegen setzt bei zu schnellem Puls aus der Hauptkammer (Kammertachykardie, Kammerflimmern) ein und kann in solchen, meist lebensbedrohlichen Fällen, einen Schock abgeben und damit das Überleben des Patienten sichern.
Ob in Ihrem Fall das eine oder andere technische Gerät notwendig ist, hängt sehr von Ihrer Herzerkrankung und deren Ausmass ab. Dazu sind umfassende sorgfältige Abklärungen an einem spezialisierten Herzzentrum notwendig. Ohne diese Kenntnisse im Detail kann der Entscheid ob Schrittmacher oder Defibrillator (ICD) nicht gefällt werden.

 Teilen
Nach Oben