31.12.2013 - Stadtspital Triemli

Krampfadern und Krankenkasse

 

Frage:
Krampfader Operation, Voruntersuchung gemacht. Ich habe mich für die Laser und Radiowellenbehandlung entschlossen. Meine Krankenkasse bezahlt das nicht. Warum nicht? Wieso bezahlt sie die aufwendigere Operation? Bezahlen andere Krankenkassen? Wer kann mir mehr erzählen darüber. ich bin etwas verunsichert, muss aber schon bald ins Spital. Danke für eine rasche Aufklärung.

Antwort von Dr. med. M.H.A. Daniel Grob:
Radiofrequenztherapie und Endolaser-Therapie von Varizen gehören offensichtlich nicht zu den Pflichtleistungen der Krankenkassen (->www.vertrauensaerzte.ch). Scheinbar kommt es gerade bei der Behandlung von Krampfadern immer wieder zu Diskussionen betr. der Bezahlung durch Krankenkassen. In Frage gestellt wird auch je nach Situation der Krankheitswert des vorliegenden Venen-Befundes (Krankheit oder "nur" ein ästhestisches Problem ?). Auch wenn dieser Rat jetzt vielleicht zu spät kommt: Man tut gut daran, vor speziellen Behandlungen sich auch betr. der Kostenübernahme vom behandelnden Arzt/Ärztin beraten zu lassen und in Zweifelsfällen eine Kostengutsprache vom Krankenversicherer einzuholen. Der Spielraum ist naturgemäss bei Privatversicherungen höher.

 Teilen
Nach Oben