KalenderSupport Werden Sie jetzt Mitglied!
31.12.2013 - Stadtspital Triemli

Plötzlicher Gewichtsverlust

 

Frage:
Ich bin weiblich, l74 gr., 77 Jahre alt. Im Januar vorigen Jahres stellte ich fest, dass ich ca. 4 kg abgenommen hatte - von 57,5 auf ca.53,5. Ich ließ mich gründlich untersuchen vom Hausarzt, von der Frauenärztin und schließlich auch noch von einem Lungenfacharzt - ohne jedes Resultat. Jetzt wiege ich nur noch 51 kg und kann machen was ich will, ich nehme nicht zu, sondern eher weitrhin ab.

Antwort von Monica Rechsteiner:
Gewichtsverlust hat viele Ursachen. Offensichtlich wurden bei Ihnen die körperlichen Ursachen geklärt resp. ausgeschlossen. Ein Gewichtsverlust ist prinzipiell begründet in einer Diskrepanz zwischen Kalorienzufuhr und Kalorienverbrauch. Im Alter verändern sich Appetit und Sättigungsgefühl: der Appetit nimmt langsam ab und das Sättigungsgefühl tritt schneller ein. Haben Sie bei sich eine solche Veränderung bemerkt? Sind Ihre Mahlzeitengrösse und -häufigkeit noch dieselben wie vor zwei Jahren? Eine „richtige Ernährung" ist sehr individuell und wird dem jeweiligen Zustand einer Person angepasst. Bei Ihnen kann das heissen, dass Sie zum Beispiel die Kalorienzufuhr erhöhen sollten, um Ihr Körpergewicht halten zu können. Folgende Möglichkeiten können wir Ihnen empfehlen
• Energiereiche Lebensmittel wie zum Beispiel Butter, Rahm und Öl vermehrt einsetzen.
• Falls Sie bisher noch keine Zwischenmahlzeiten eingenommen haben, könnten Sie zum Beispiel ein Znüni oder Zvieri essen. Nach einem frühen Nachtessen könnten Sie im Verlauf des Abends noch etwas essen. Geeignet sind zum Beispiel Milchprodukte wie Joghurt, Quark oder Energiedrinks, Getreideriegel, Nüsse oder Snacks, belegte Brötchen, Kuchen etc.
• Essen Sie drei Hauptmahlzeiten und nehmen Sie bei jeder Hauptmahlzeit eine Eiweissbeilage wie z.B. Fleisch, Fisch, Eier, Käse und andere Milchprodukte, Tofu. Ihr jetziges Gewicht sollte nicht mehr weiter sinken. Eine gezielte Ernährungsberatung wäre sehr sinnvoll und könnte genauere Aussagen machen und allenfalls gezielt Spezialprodukte empfehlen. Sollte das Gewicht dann trotz adäquater Ernährung weiterhin sinken, ist sicherlich eine nochmalige ärztliche Untersuchung angezeigt.

 Teilen
Nach Oben