KalenderSupport Werden Sie jetzt Mitglied!
31.12.2013 - Stadtspital Triemli

Schlafstörungen und Müdigkeit bei der Einnahme vieler Medikamente

 

Frage:
Ich bin m, 70 Jahre alt, 180 cm gross und habe in den letzten 7 Monaten mit ärztlicher Begleitung (Reductil) 20 Kg abgenommen. Nun wiege ich noch 107 Kg. An Medikamenten wurde mir von der Hausärztin verschrieben (jeweils morgens): 2 Cosaar plus 100/25; 1.5 Toramid 10; 1 Aspirin; 1 Procolan 7,5; 1 Gliclazid-Teva; 1 Reductil 15 mg (bis 15.05.2010); 1 KCI retard 10 mmol. Mein Befinden kann ich so beschreiben: Tagüber bin ich sehr müde. Nach dem Mittagessen schlafe ich 2 Std. - In der Nacht kann ich nicht mehr als 2 Std. aneinander schlafen. Ich habe das Gefühl, dass ich zu viele Medikamente nehmen muss und überlege mir, ob ich mal eine Pause von 4-6 Wochen machen soll um dann die Medikamente wieder einzunehmen. Gerne höre ich von Ihnen und bin gespannt auf Ihren Ratschlag. PS. jeden Morgen mache ich mit meinem Nachbar einen Marsch von 3-4 km

Antwort:
Herzliche Gratulation zu Ihrer Gewichtsabnahme von 20kg in 7 Monaten. Eine Pause mit Reductil könnten Sie schon probieren, doch ich rate Ihnen von einer selbständigen Medikamenten-Pause ab. Besprechen Sie lieber Ihre Medikamenten-Therapie mit ihrem Hausarzt. Er wird sie Ihnen im Detail erklären und entsprechend beraten können. Ihre Müdigkeit könnte auch mit einem Schlafapneu Syndrom zu erklären sein. Schnarchen Sie nachts? Fragen Sie Ihren Hausarzt, er wird Ihnen helfen können, was Ihre nächtlichen Schlafstörungen und die Müdigkeit tagsüber angeht.

 Teilen
Nach Oben