31.12.2013 - Stadtspital Triemli

Wie Stiche im Kopf

 

Frage:
Seit einigen Tagen plagt mich ein seltsames Kopfweh - für mich einigermassen irritierend, weil ich sonst nie Kopfweh habe. Stiche im Kopf kommen und gehen, mal heftig, mal weniger, vor allem wenn ich mich auf eine neue Art bewege. Dann gibt es Zeitabschnitte, da spüre ich nichts, unvermittelt setzen die Schmerzen wieder ein. Schlafen kann ich gut, Nacken scheint nicht verspannt, Augen in Ordnung, kürzlich kontolliert. Was kann ich tun?

Antwort von Dr. med. M.H.A. Daniel Grob:
Kopfschmerzen sind ein sehr häufiges Symptom - bis zu 99% aller Menschen klagen mindestens einmal im Leben über Kopfschmerzen (5% aller Notfallkonsultationen). In den meisten Fällen handelt es sich dabei um primäre Kopfschmerzen, d.h. im Kopf liegen keine strukturellen Veränderungen vor. Beispiele sind die Migräne und die Spannungskopfschmerzen. Seltener sind die Kopfschmerzen der Ausdruck einer anderen Erkrankung - dies sind die so genannten sekundären Kopfschmerzen. Sekundäre Kopfschmerzen sind abklärungsbedürftig. Aufgrund Ihrer Beschreibung können wir keine genaue Zuordnung der Kopfschmerzen machen (primär oder sekundär). In der Regel sollen ungewöhnliche, zum ersten Mal auftretende Kopfschmerzen durch einen Arzt begutachtet werden. Er wird eine klinische Untersuchung durchführen und dann entscheiden, ob weitere Abklärungen nötig sind. Wir würden Ihnen empfehlen, sich an Ihren Hausarzt zu wenden. Mit freundlichen Grüssen PD Dr. Krassen Nedeltchev, Leitender Arzt Neurologie, Stadtspital Triemli (Auf Anfrage Dr. Daniel Grob, Medizinischer Direktor Stadtspital Waid)

 Teilen
Nach Oben