Kultur

12.12.2017 - Hanspeter Stalder

Vom Staat vergewaltigt

Polizisten vergewaltigten eine Frau, das Opfer wird zur Schuldigen. Die Tunesierin Kaouther Ben Hania entlarvt mit dem Trauerspiel «La belle et la meute» den Machismo im Land.mehr
10.12.2017 - Maja Petzold

Zwischen Gärten und Trümmern

Der als Lyriker bekannte Durs Grünbein beschreibt in "Die Jahre im Zoo" sein Aufwachsen in der Enge der DDR.mehr
09.12.2017 - Eva Caflisch

Gottfried Honegger radikal und versöhnlich

Gespräche über Kreativität und Politik sowie Nachdenken über das Leben und das Sterbenmehr
07.12.2017 - Joseph Auchter

Mit den Augen Musik besser hören

„Kann Musik sichtbar werden?“ Adrian Marthaler hat es im Schweizer Fernsehen 20 Jahre lang bewiesen und ist nun zu seinem 70sten im Theater Rigiblick gewürdigt worden.mehr
06.12.2017 - Hanspeter Stalder

Aufstieg und Fall einer Diva

Irene Staub war in den 68er- bis 80er-Jahren als Lady Shiva eine Ikone des Zürcher Untergrunds. Gabriel Baur hat ihr mit dem Film «Glow» ein schönes, differenziertes, cooles Denkmal gesetzt.mehr
06.12.2017 - Maja Petzold

Fundstücke voller Humor und Tiefsinn

Nicolas Bouvier, Fundstücke eines Bilderjägers, das sind funkelnde Texte zu Bildern, die der Genfer Schriftsteller im Laufe seines Lebens gesammelt hat.mehr
05.12.2017 - Fritz Vollenweider

Spiel in fremder Sprache

Wo z. T. liegt Chouvenien? Auch dieser Frage geht DAS THEATER an der Effingerstrasse in Bern mit einer fulminanten französischen Komödie nach.mehr
04.12.2017 - Linus Baur

Das Schicksal der Beutefrauen

Das Leid der Frauen im Trojanischen Krieg: Karin Henkel zeigt in der Zürcher Schiffbau-Halle unter dem Titel «Beute Frauen Krieg» bewegende Frauenschicksale.mehr
03.12.2017 - Joseph Auchter

"Der Traum von dir"

Eine neue Kammeroper, ein Libretto auf eine Novelle von Stefan Zweig und Musik des Schweizer Komponisten Xavier Dayer. Kann das? soll das? muss das sein?mehr
01.12.2017 - Hanspeter Stalder

Eine Brasilianische «Nora»

Laís Bodanzky schildert in ihrem Spielfilm «Just Like our Parents» den Alltag einer Frau in São Paulo: zwischen Überforderung, Leidenschaft, Existenzlügen und Ausbruch.mehr

Seiten

Nach Oben