10.09.2017 - EF Education First

Sprachurlaub in Malta, Málaga oder Rom

Wenn sich die kältere Jahreszeit ankündigt, zieht es viele Menschen nochmals in den Süden Europas. Eine gute Gelegenheit, den Aufenthalt mit einem Sprachkurs zu kombinieren.

Orte wie Malta, Málaga und Rom locken die Besucher im Herbst mit sonnenverwöhnten Tagen und lauen Spätsommernächten. Zudem sind die Strassen, Museen und Strände lange nicht so überfüllt, wie zur Hochsaison. Wer diese Orte schon kennt, oder einfach nach einem „Mehrwert“ für seine Urlaubsreise im Herbst sucht, wird bei EF Education First fündig. Im Mittelmeerraum offeriert der Sprachreiseanbieter spezielle „Sprachreisen für Senioren“ an die Destinationen Malta, Málaga und Rom. An den EF eigenen Sprachschulen werden altersspezifische Sprachkurse in Kombination mit einem ansprechenden Freizeitangebot für Teilnehmer der Altersgruppen 40+ und 50+ angeboten. 

Bei solch einem Sprachurlaub soll der Spracherwerb bzw. die Verbesserung vorhandener Sprachkenntnisse natürlich im Vordergrund stehen. Das bedeutet jedoch nicht, dass der Urlaubsaspekt oder der Spass bei der Reise zu kurz kommt. Die Verantwortlichen organisieren ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm, das sich an die Interessen der Teilnehmer anpassen lässt. In Málaga können Sie so zum Beispiel zusammen mit gleichaltrigen Kursteilnehmern auf die Spuren Picassos gehen, während Sie in Rom an einem Italienisch-Kochkurs mit Weinprobe teilnehmen. In Malta hingegen erwarten Sie Ruinen aus der Bronzezeit und die mittelalterliche Stadt Mdina, Drehort der bekannten Fernsehserie „Game of Thrones“. Welche weiteren Reize diese Destinationen ausmachen, erfahren Sie hier:

1. Malta

Aufgrund ihrer zahlreichen Besetzungsmächte begeistert Malta ihre Besucher mit einem vielfältigen kulturellen Erbe. Die sonnenverwöhnte Mittelmeerinsel ist dabei vor allem von italienischen und arabischen Einflüssen geprägt. Neben Maltesisch ist Englisch die Amtssprache der Insel, ein Überbleibsel aus der Zeit, in der Malta dem Britischen Empire angehörte. Die wunderschönen Felsbuchten und das klare, türkisfarbene Wasser Maltas laden auch im Herbst mit immer noch sehr sommerlichen Temperaturen zum Wandern und Baden ein. Kulinarische Spezialitäten wie Pastizzi – Blätterteigtaschen gefüllt mit Frischkäse, Hackfleisch oder Erbsenpüree – oder das sehr traditionelle Kaninchen in Rotwein-Sosse sorgen hierbei für die notwendige Stärkung.

Blaue Lagune auf Malta.

Wer mit EF nach Malta reist, kann bei einem Englischkurs 50 Plus in einem lockeren Umfeld Englisch lernen, bzw. bestehende Englischkenntnisse auffrischen, und zudem Gleichaltrige aus der ganzen Welt kennenlernen. Ob für den Alltag, den Urlaub oder den Beruf – die muttersprachlichen Lehrer der EF Schule gehen gerne auf individuelle Interessen und Bedürfnisse ein und gestalten den Englischunterricht stets kurzweilig. Ebenso sind die EF-Mitarbeiter eine ideale Anlaufstelle, wenn es um lokale Geheimtipps geht!

2. Málaga

An der Costa del Sol gelegen, lockt Málaga im südlichen Spanien mit wunderschönen Sandstränden, Palmen gesäumten Strassen, kulinarischen Highlights der spanischen Küche in Form von Fisch, Tapas und Paella sowie mit Weltklasse-Golfplätzen. Die Geburtsstadt von Pablo Picasso eignet sich daher hervorragend für einen entspannten Strandurlaub in Kombination mit Spanisch lernen. Málaga ist ausserdem der ideale Ausgangspunkt für Tagesausflüge in das Landesinnere Andalusiens. Gemeinsam mit anderen Sprachkursteilnehmern können Sie bei organisierten Ausflügen zum Beispiel die Alhambra in Granada und die Mezquita in Córdoba besuchen, oder aber auch den Felsen von Gibraltar erklimmen.

Weiss getünchte Gassen in Málaga.

Die EF-Sprachschule in Málaga befindet sich im Stadtteil Pedregalejo in einer traditionellen Villa im Kolonialstil, nur wenige Minuten vom Strand entfernt. Im Unterricht mit Gleichaltrigen werden Sie Ihre Spanischkenntnisse gezielt und im Handumdrehen verbessern. Wählen Sie für Ihren Spanischkurs aus Interessensgebieten wie Flamenco, Spanische Geschichte oder Weine und lernen Sie neues Vokabular in einer ungezwungenen Atmosphäre. 

3. Rom

Die „Ewige Stadt“ ist ideal für eine Reise im Herbst. Wer neben Sightseeing-Touren und Museums-Besuchen auch etwas Italienisch lernen möchte, der kann mit EF nach Rom reisen. Die EF-Sprachschule befindet sich im Herzen der Stadt, lediglich zwei Strassenecken vom stets belebten Piazza Navona und Pantheon entfernt. Ob beim Bestaunen der Renaissance Meisterwerke Michelangelos und Raffaels in den Vatikanischen Museen, oder bei einem leckeren Gelato am imposanten Trevi Brunnen – in Rom kann man gar nicht anders, als Lust aufs Italienisch lernen zu bekommen.

Die Engelsbrücke in Rom. (Fotos: EF)

Während einer Sprachreise nach Rom mit EF lernen Teilnehmer jedoch nicht nur die Sprache und die Stadt am Tiber kennen, sondern auch die Umgebung Roms. Tagesausflüge führen Sie zum Beispiel an den Vulkansee Lago Albano, wo sich die päpstliche Sommerresidenz Castel Gandolfo befindet, oder nach Ostia Antica, die einst wichtigste Hafenstadt der Römer.

Wer nun vor der Qual der Wahl steht und sich nicht entscheiden kann, wohin die Reise im Herbst gehen soll, kann sich bei unserem Partner EF Education First unverbindlich beraten lassen. Hier geht es zu den Kontakt-Daten.

Abonnieren Sie den neuen Newsletter von Seniorweb: 
Gastautor: 
EF Education First

 Teilen
Nach Oben