07.08.2017 - Levato

Wie beschleunige ich meinen PC?

Viele Programme versprechen eine Beschleunigung des Computers. Einige zwielichtige Warnmeldungen behaupten, dass der Computer sehr langsam sei und bereinigt werden müsse.

Angebliche “Optimierungen” werden uns Nutzern zuhauf angeboten. Oft sind damit Kosten verbunden. Und ebenso oft sind die Programme nahezu wirkungslos. Wir raten davon ab, Geld für Programme auszugeben, die angebliche Bereinigungen, Optimierungen oder Beschleunigungen durchführen. Bereinigen können Sie Ihren Computer am effektivsten eigenhändig, in dem Sie unliebsame Anwendungen löschen. Eine wundersame ungeahnte Beschleunigung, die durch Optimierungsprogramme vollmundig versprochen wird, ist aber grundsätzlich am Computer überhaupt gar nicht möglich. Es handelt sich hierbei um unseriöse Werbeversprechen.

Es gibt allerdings eine Einstellung in Windows selbst, die man wohl mit einer angezogenen Handbremse vergleichen könnte. Diese Einstellung sorgt dafür, dass der Computer niemals mit voller “Power” läuft, also niemals die volle Rechenleistung dauerhaft zu 100% abruft. Der Sinn dahinter ist, den Stromverbrauch des Computers ein wenig zu senken, um bei Laptops die Akkulaufzeit zu verlängern. Diese sogenannte Energieoption ist bei sehr vielen Computern aktiviert. Insbesondere die Laptops nutzen fast allesamt in ihrer Grundeinstellung den sogenannten “Energiesparmodus”, um bei einem Wechsel auf den Akku direkt möglichst wenig Strom zu verbrauchen. Der Energiesparmodus kann die Laufzeit eines Laptops, der auf die Stromversorgung über den Akku angewiesen ist, um ca. 10-20% verlängern.

Dieser Energiesparmodus ist die Handbremse, welche wir nun lösen wollen. Denn bei vielen Computer ist es so, dass diese gar nicht “auf Akku” laufen, sondern immer mit der Steckdose verbunden sind. Und selbst wenn der Wechsel auf den Akku einmal ansteht, kann dann im Fall der Fälle der Energiesparmodus immer noch aktiviert werden. Die Grundeinstellung sollte aber eine gelöste Handbremse sein, also eine Deaktivierung des Energiesparmodus. Durch das Deaktivieren des Energiesparmodus wird der Prozessor von jeglichen Fesseln befreit und er darf seine volle Leistung jederzeit ausspielen. Und genau so heisst die Einstellung, die wir hier wählen wollen, auch: Höchstleistung.  

Volle Fahrt

Die gewünschte Einstellung der Höchstleistung findet man in den Energieoptionen und die Energieoptionen sind in der Systemsteuerung verortet. Die Einstellung hier kann jederzeit geändert werden, es ist nur ein Klick und es schadet dem Computer nicht, wenn man diese Energieoptionen häufig hin und her wechselt. Wir zeigen Ihnen, wie man diese Handbremse löst, sodass Sie die volle Leistung Ihres Prozessors nutzen können! Möglicherweise ist sie bei Ihnen bereits gelöst. Dann lernen Sie heute, wie Sie bei der nächsten mobilen Nutzung den Stromverbrauch verringern und die Akkulaufzeit verlängern können, indem Sie diese Handbremse anziehen. Und all das ohne großen Aufwand mit nur fünf Mausklicks!  

Handbremse: nein Danke!

Das Deaktivieren des Energiesparmodus, also das Lösen der Handbremse, geht wie gesagt sehr einfach. Bitte gehen Sie in die Systemsteuerung Ihres Computers. Denn die Systemsteuerung ist ein zentraler Punkt bei Windows. Jedes Mal, wenn eine Einstellung von Windows geändert werden soll, muss man in die Systemsteuerung. Unter Windows 7 rufen Sie die Systemsteuerung auf, indem Sie links unten auf das Windowssymbol mit einem Linksklick klicken und im Startmenü den Punkt Systemsteuerung auswählen. Unter Windows 10 klicken Sie bitte mit einem Rechtsklick auf das Windowssymbol links unten und im sich öffnenden Menü wählen Sie die Systemsteuerung.

Es öffnet sich ein neues Fenster. Hier klicken Sie auf den Menüpunkt Energieoptionen. Wenn Sie ihn nicht direkt sehen können, dann klicken Sie rechts oben auf den kleinen Schriftzug Anzeige und wählen Sie hier Kleine Symbole aus. Nun ändert sich die Ansichtsform der unten aufgeführten Symbole und der Menüpunkt Energieoptionen ist vorhanden.

Daraufhin ändert sich der Inhalt des Fensters. Sie sind am Ort der “Handbremse” angelangt. Hier finden Sie die Möglichkeit, den Energiesparmodus auszuschalten und die Handbremse zu lösen. Schalten Sie ganz einfach auf den Punkt Höchstleistung und der Computer kann befreit “Gas geben”: Von nun an läuft der Prozessor unter Volllast, er wird ohne Rücksicht auf die Akkulaufzeit mit voller Prozessorgeschwindigkeit arbeiten.

Hinweis

Möglicherweise steht bei Ihnen zunächst nur “Ausbalanciert” und “Energiesparmodus”. Bei der Linie mit der Beschriftung “Weitere Energiesparpläne einblenden” können Sie über den kleinen Pfeil das Menü nach unten noch erweitern. Nun taucht auch der Punkt “Höchstleistung” auf. Apple Computer besitzen diese Option übrigens nicht, nur Windows-Computer besitzen diese Handbremse. Macbooks und iMacs müssen nicht durch das Lösen der Handbremse zur vollen Leistung aktiviert werden.

Dieser Beitrag wurde bereitgestellt von unserem Kooperationspartner Levato. Weitere Hilfestellungen zu Computer, Internet und Smartphone finden Sie auf www.levato.de.

Abonnieren Sie den neuen Newsletter von Seniorweb: 

 Teilen
Nach Oben