25.08.2017 - Josef Ritler

Wo bist Du?

Der Clown Jakob war sein Leben lang unterwegs und fühlt sich nun im Ruhestand plötzlich einsam. Er ging auf die Entdeckungsreise seines Lebens und erlebte wundersame Dinge.

Jahrelang zog der Clown Jakob mit dem Zirkus Farfalla durch die Welt und begeisterte Jung alt mit seinen Künsten.  Als er alt wurde, schenkte ihm der Zirkusdirektor zum Dank ein kleines Haus. Da sass er nun und vermisste das Lachen seines Publikums. Eines Nachts hörte er eine Stimme, die ihn dazu riet, den Koffer zu packen.

Jahrzehntelang zog der Clown Jakob durch die Lande und begeisterte die Zuschauer
Voll Gottvertrauen geht Jakob auf diese Entdeckungsreise. Er begegnet Anna, Peter, Felix und Lisa, die seine Freunde werden und ihm auf dem Kastanienbaum eine Hütte bauen. Hier entdeckt Jakob die Wunder der Natur, die wärmende Sonne wie die kalte und nasse Nacht, auch kleine Lebewesen wie die Spinne, die ihr Nest baut, oder das blöckende Schaf des Bauern, das ein Junges bekommt. Nach der Weihnachtsfeier mit den Kindern und ihren Eltern wird ihm endlich klar: Er wartet auf Gott, doch Gott ist schon immer mit ihm.

 Silvia Buob-Steffen (rechts) schrieb den Text, Tania Piscioli erstellte die Illustrationen

Eine wunderbar erzählte Geschichte von vier Kindern mit Clown Jakob, illustriert mit 35 eindrücklichen Collagebildern, die erfahrbar macht, dass Gott immer schon mit uns ist.

Es ist nicht das erste Buch der beiden. Vor einem Jahr begeisterten sie mit dem „Blinzel-Engel“ die Leserschaft. An der Vernissage im Kulturraum am Märtplatz in Ruswil LU, erfuhren die Gäste vor allem, wie die im Kanton Zürich lebende Tessinerin aus dem Verzascatal ihre Bilder herstellt. Sie braucht keinen Computer, keine Pinsel, keine Leinwand, keine Farben, sondern  Zeitschriften mit den vielen bunten Bilder, die sie ausschneidet und zu einer Collage zusammenfügt. Mit der Pinzettte und mit einem weissen und schwarzen Stift vollendet sie ihr Werk.

Die Luzernerin Silvia Buob-Steffen holt die Inspiration für ihre  Texte vor allem in der Natur und bei Beobachtungen. „Es ist unglaublich. Wenn ich Tania den Text schicke, kommen innert kurzer Zeit die Illustrationen und sie sind immer deckungsgleich mit meinen Texten.“

 Jakob mit der Vespa unterwegs

Und da ist noch die Geschichte mit dem Kind von Tania. „Als ich die Illustrationen für das erste Buch machte, war ich schwanger. Inzwischen ist meine Tochter Alissa geboren und zwischen dem Haushalt, dem Bügelbrett und Alissa habe ich die neusten Bilder gemacht und der Tochter gezeigt. Wenn sie lächelte, war das Bild gut“, witzelte die Tessinerin und erntete Applaus und aus dem Nebenzimmer meldete sich Alissa.

„Wo bist Du?“ Ein Buch vor allem für Grosseltern zum Vorlesen. Mit dem Buch kann man mit Kindern über die Sinnfrage des Lebens sprechen.

 

 

 Fotos: Josef Ritler      

Rex-Verlag Luzern

ISBN 978-3-7252-1012-1 Fr. 22.80
Bestell-Nr. R1012

 

Abonnieren Sie den neuen Newsletter von Seniorweb: 

 Teilen
Nach Oben