ausstellung

29.02.2016 - Josef Ritler

René Groebli: MAGIE DER SCHIENE

Der Schweizer Fotograf René Groebli fuhr 1949 mit der französischen Eisenbahn von Paris nach Basel. Die Bilder dieser Serie sind zurzeit im Museum Bellpark in Kriens zu sehen.mehr
08.04.2015 - Walter Armbruster

BaselWorld 2015

Basel World 2015 & Wunderwerke der Biologie Basel hat immer etwas zu bieten. Unlängst war es die „Basel World“, eine Ausstellung der Superlative. Für Schmuck, exklusive Uhren, Edelsteine in den schönsten Farben, ein riesen Angebot, für all jene, dies es sich das leisten wollen und auch können...mehr
19.04.2015 - Duri Danuser

Geld. Jenseits von Gut und Böse

Ausstellung Stapferhaus Lenzburg: Das Thema Geld im Fokus! Es war ein herrlich warmer Frühlingstag, nämlich der Dienstag, 14. April 2015, als eine gutgelaunte, über 20 Personen zählende Rüeblistammfamilie, wiederum in die schöne Schloss-Stadt Lenzburg pilgerte. Aber dieses Mal war nicht der...mehr
13.12.2017 - Eva Caflisch

Mehr Wald heisst mehr Wolf

Akzeptanz und Widerspruch: Die Rückkehr des Wolfs im Zoologischen Museum der Universität Zürich.mehr
29.11.2017 - Brigitte Poltera

Das Stachelschwein im Reihenhaus

Die Ausstellung «Hallo Nachbar!» im Vögele Kultur Zentrum weckt eigene Erlebnisse und hilft das System des Zusammenlebens zu verstehen.mehr
11.11.2017 - Eva Caflisch

Russlandreisen eines jungen Dichters

Rilkes Baedeker, seine Briefe aus Russland und nie gesehene Dokumente zeigt die Literaturausstellung „Rilke und Russland“mehr
26.10.2017 - Eva Caflisch

Piattis Eule und das Knorrli

Eine kleine feine Ausstellung im Landesmuseum zeigt eine Auswahl von grossen Gestaltern der Schweiz im 20. Jahrhundert.mehr
28.05.2017 - Brigitte Poltera

Auf der Suche nach der verlorenen Zeit

In der Ausstellung «Alles zur Zeit» spielt das Vögele Kultur Zentrum in acht Bildern mit der Zeit: Zeit verankert die Menschen in der Welt und verbindet sie untereinander.mehr
18.05.2017 - Eva Caflisch

So steck den Ring an den Finger

Wie Goethes Ring für Minchen Herzlieb dem Dichter Herzleid bescherte und den Weg ins Schweizer Landesmuseum fand.mehr

Seiten

Nach Oben