03.07.2017 - SeniorIn

Internet: Im Alter immer wichtiger

Einladung zur 13. Zürcher Alterskonferenz am 19. September 2017, 14.00 Uhr im Volkshaus in Zürich zum Thema «Digitaler Alltag» Das Internet wird allgegenwärtig. Es nimmt immer mehr Raum in unserem Leben ein. Es kann unser Leben erleichtern. Und je älter wir werden, umso mehr können wir vom Internet...mehr
03.07.2017 - ZRV

Auf die Bedürfnisse der Senioren ausgerichtet

Thomas Mathys Thomas Mathys (1944) ist dipl. El.-Ing. Er war während 25 Jahren im IT-Bereich tätig. 1990–95 war er Gemeinderat in Erlenbach und 11 Jahre als Diplomat im Ausland im Einsatz. Thomas Mathys, Sie haben das Präsidium von Senioren für Senioren SfS Küsnacht – Erlenbach – Zumikon übernommen...mehr
03.07.2017 - SeniorIn

Zu Lebzeiten regeln, was nach dem Tod passiert

Die Nachlassplanung schieben viele vor sich her. Ein Fehler. Denn: Nur wer sich frühzeitig damit befasst, kann den gesetzlichen Spielraum nutzen – und Streit wie auch steuerliche Nachteile für die Erben vermeiden.mehr
03.07.2017 - LINUS BAUR

Reisen gefahrlos online buchen

Der Online-Reisemarkt boomt, und das Internet entwickelt sich zum wichtigen Medium bei der Informationssuche über Reisen. Doch wer seine Reise online bucht, muss vorsichtig sein.mehr
03.07.2017 - LINUS BAUR

Ein Sommer der Grossausstellungen im Weltformat

Mit der Kunst-Biennale in Venedig, der documenta in Athen und Kassel sowie der Skulptur Projekte 2017 in Münster in Westfalen finden diesen Sommer gleich drei der grössten Kunst-Events der Welt statt. Für Kunstfans ein Muss.mehr
03.07.2017 - SeniorIn

Wenn Wohneigentum zum Problem wird

Soll man sich im Alter noch Wohneigentum leisten? Soll man das Einfamilienhaus auf dem Land gegen eine altersgerechte Eigentumswohnung in der Stadt tauschen? Kann man die Hypothek aufstocken, um unerwartete Pflegekosten zu finanzieren. seniorin hat SVP-Nationalrat Gregor Rutz, Präsident des Zürcher Hauseigentümer-Verbandes HEV sieben Fragen gestellt.mehr
30.06.2017 - HANS ZÜRRER

Flussreisen: gemächlich, dafür erlebnisreich

Reisen auf einem Schiff gewinnen zunehmend an Popularität. Besonders geschätzt wird der Komfort: nur einmal einchecken – und das Hotelzimmer begleitet die Reisenden von Ziel zu Ziel. Gehe ich aber auf eine Schiffsreise mit 3000 oder vielleicht doch eher mit 100 weiteren Gästen? Sicher ist: Flussreisen erfüllen zusätzliche Wünsche!mehr
30.06.2017 - SeniorIn

Herbstwandern in Bella Italia

Kaum ein Land bietet interessierten Besuchern auf einer Wanderreise so viel wie Italien:eine vielseitige Natur, spannende Zeugen aus einer reichen Geschichte und eine ausgezeichnete Küche mit vielen lokalen Spezialitäten!mehr
30.06.2017 - SeniorIn

Einfach lernen auf dem Greifensee

Was ist eigentlich Internet-Telefonie? Inwiefern betrifft mich dieses Thema? Worauf muss ich bei einem Selfie achten? Und wie speichere ich meine Fotos in der Cloud? Antworten auf diese und weitere Fragen erhalten Sie bei einer abwechslungsreichen Rundfahrt mit dem GGA Maur Academy-Schiff auf dem schönen Greifensee.mehr
30.06.2017 - RED

«Parteipolitisch neutral – aber immer engagiert»

Seit dem 1. April 2017 präsidiert alt Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf Pro Senectute. Sie löste alt Botschafer Toni Frisch ab, den ehemaligen Chef des Schweizerischen Katastrophenhilfekorps. Toni Frisch trat als Präsident von Pro Senectute öffentlich kaum in Erscheinung. Anders Eveline Widmer-Schlumpf. Bereits an ihrem ersten Tag im Amt nahm sie zur «Vorsorge 2020», über die am 24. September 2017 abgestimmt wird, Stellung.mehr

Seiten

Nach Oben