FrontGesundheitPersonalisierte Medizin

Personalisierte Medizin

Die 10. Zürcher Alterskonferenz am 23. September im Volkshaus Zürich befasst sich mit dem Thema „Personalisierte Medizin. Neue Wege für Diagnose und Behandlung in der Onkologie“.

Immer mehr taucht der Begriff «Personalisierte Medizin» in Fachzeitschriften, zunehmend auch in den Tages-Zeitungen auf. Die Universität Klinik Zürich hat in diesem Frühjahr gar eine Sonderbeilage unter dem Titel «Personalisierte Medizin: Individualisierter, gezielter, effizienter» in einer Auflage von 130‘000 Exemplaren publiziert.

Was verstehen die verantwortlichen des Universitätsspitals Zürich unter «Personalisierter Medizin»? Dank genetischer Untersuchungen würden immer mehr Ursachen und Eigenschaften der verschiedenen Krankheiten bekannt. Dieses Wissen ermögliche es den Ärztinnen und Ärzten, weit gezielter nach den richtigen und vor allem die individuellen Therapien für die einzelne Patientin, den einzelnen Patienten zu suchen.

Die Entschlüsselung des menschlichen Genoms vor rund zehn Jahre habe die Grundlagen für diese personalisierte Medizin gelegt, schreiben die Herausgeber der Beilage. Die Entwicklung dieser Technologie habe der Medizin neue Wege geöffnet.

Aus diesen Grund wird zurzeit am Universitätsspital Zürich ein Zentrum für «Personalisierte Medizin» aufgebaut. Am Aufbau beteiligt sind neben dem Universitätsspital die Universität Zürich und die ETH. «Die Verknüpfung von Naturwissenschaften, Medizin und Technologie birgt ein ausserordentliches Potential für das Ziel einer individuell auf den Patienten abgestimmten Therapie» wird Robert Zünd zitiert, Forschungsdirektor des Universitätsspitals.

Der Moderator der Alterskonferenz, Anton Schaller, freut sich, am 23. September, 14 Uhr, im Zürcher Volkshaus die Referenten zu folgenden Themen begrüssen zu dürfen:

Prof. Dr. Thomas Cerny:

Neue Wege in der Krebsbehandlung

Prof. Dr. Daniel Ackermann:

Neue Behandlungsmethoden von Prostata-Krebs

Fani Kalaitsidis:

Neue Gentests erleichtern Therapiewahl

Prof. Dr. Holger Moch:

Personalisierte Medizin – der Nutzen für die Patienten

Hanspeter Thür:

Grenzen der personalisierten Medizin infolge Datenschutz

 

Zum Schluss der vom Zürcher Forum 50plus organisierten Alterskonferenz offeriert die ZKB einen Apéro.

Anmeldungen erwünscht bis 20. September 2014 an den ZRV, Forchstrasse 145, 8032 Zürich; oder per Internet über www.zrv.ch.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Beliebte Artikel