StartseiteMagazinGesundheitBewegung ist die beste Medizin

Bewegung ist die beste Medizin

Gegen das Volksleiden Rückenschmerzen kann man optimal vorbeugen: mit mehr Bewegung im Alltag.

Rückenschmerzen sind ein Leiden der zivilisierten Gesellschaft – oft die direkte Folge von mangelnder Bewegung oder falscher Körperhaltung. Der neuste Beobachter-Ratgeber «Mein Rücken-Coach» nimmt die Angst vor Rückenschmerzen, erklärt Mecha-nismen und Gründe und ermuntert zu mehr Bewegung im Alltag.

Warum haben Teenager mehr Rückenprobleme als Kinder? Welche alternativen Therapien gibt es, und wann ist der Gang zum Arzt unumgänglich? Michel Duran, Autor und Physiotherapeut, informiert über altersspezifische Rückenprobleme und gibt Tipps, wie sich der Rücken mit einfachen, aber wirkungsvollen Methoden nachhaltig stärken lässt.

Im Ratgeber, der in Zusammenarbeit mit der Rheumaliga Schweiz entstanden ist, wird die komplexe Anatomie des Rückens verständlich erklärt. Über 100 praktische Übungen und ein Rückenprogramm zum Downloaden verhelfen zu einem intelligenten Rückentraining. Beugen Sie Rückenscherzen aktiv vor: Bleiben Sie in Bewegung – Ihrem Rücken zuliebe!

Die Autoren:

Michel Duran ist Personal Trainer mit Physiotherapiestudium und eigenem Studio in Zürich (bodytransform.ch). Er arbeitet und trainiert mit der festen Überzeugung, dass Bewegung Medizin ist. Als Dozent für Fitness und Gesundheit und Spezialist für funktio-nelles Training sieht er eine optimale Gesundheitsförderung in der zukünftigen engeren Vernetzung von Rehabilitation und Sport.  

Susanne Loacker hat nach ihrem Sprach- und Publizistikstudium eine Ausbildung zur Fitnesstrainerin absolviert. Sie ist Redaktorin beim Beobachter, «angefressene» Joggerin und besitzt mehr Lauf- als Stöckelschuhe.

Mein Rücken-Coach, Michel Duran, Susanne Loacker, Beobachter-Edition, 240 Seiten, ISBN 978-3-85569-892-9

Spenden

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, Sie zum Denken angeregt, gar herausgefordert hat, sind wir um Ihre Unterstützung sehr dankbar. Unsere Mitarbeiter:innen sind alle ehrenamtlich tätig.
Mit Ihrem Beitrag ermöglichen Sie uns, die Website laufend zu optimieren, Sie auf dem neusten Stand zu halten. Seniorweb dankt Ihnen herzlich.
Sie können per Twint mit einer CH-Handynummer oder per Banküberweisung im In- und Ausland spenden: IBAN CH15 0483 5099 1604 4100 0

Beliebte Artikel

Mitgliedschaften für Leser:innen

  • 20% Ermässigung auf Kurse im Lernzentrum und Online-Kurse
  • Zugang zu Projekten über unsere Partner
  • Massgeschneiderte Partnerangebote
  • Buchung von Ferien im Baudenkmal, Rabatt von CHF 50 .-

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein