Kultur

30.10.2017 - Fritz Vollenweider

Willkommen - oder auch nicht

Willkommenskultur versus Eisenfaust der Gewohnheit, lautstark und leidenschaftlich diskutiert auf der Bühne des Berner Theaters an der Effingerstrasse.mehr
28.10.2017 - Hanspeter Stalder

Ein Alterswerk: berührend und bedeutend

Gertrud denkt, sie sei dement und möchte abtreten. Doch niemand spielt wunschgemäss mit. Rolf Lyssy beschert uns mit «Die letzte Pointe» heitere und lebenskluge Unterhaltung darüber.mehr
27.10.2017 - Josef Ritler

Britische Nachkriegsarchitektur

Eine fotografische Bestandsaufnahme britischer Nachkriegsarchitektur von Simon Phipps zeigt das Museum im Bellpark Kriens noch bis am 5. November.mehr
27.10.2017 - Eva Caflisch

Jakob Tuggener und die Technik

„Maschinenzeit“ nennt die Fotostiftung ihre Ausstellung eines der wichtigsten Schweizer Fotografen des 20. Jahrhunderts.mehr
25.10.2017 - Eva Caflisch

Rätsel der menschlichen Existenz oder die Sphinx im Museum

Das Haus Konstruktiv zeigt doppelbödige Installationen von Marguerite Humeau und den variablen Mäander von Julije Knifer.mehr
22.10.2017 - Linus Baur

Eine jämmerliche und teuflische Gestalt

Im Lügendickicht gefangen: Regisseurin und Intendantin Barbara Frey inszeniert am Schauspielhaus Zürich Kleists Lustspiel „Der zerbrochene Krug“.mehr
21.10.2017 - Hanspeter Stalder

Liebeserklärung an Havanna

Fernando Pérez erzählt im Film «Últimos Días en La Habana» die Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft, mit Blick auf ein Kuba im Umbruch: ein schillerndes Kaleidoskop der Gesellschaftmehr
21.10.2017 - Maja Petzold

Kunst und Forschung – zwei Passionen

In Muri AG ist eine kleine Schau zu Leben und Werk einer leidenschaftlichen und unerschrockenen Frau zu sehen – Maria Sibylla Merian.mehr
20.10.2017 - Laura Weidacher

Operette forever

Rund um eine "Operettencouch" lässt das Theater Basel fast vergessene Operetten Revue passieren.mehr
19.10.2017 - Joseph Auchter

Im Engadin dem Himmel so nah…

Warum auch in die Ferne schweifen, sieh, das Engadin, es liegt so nah! Das magische Hochtal in diesen glanzvollen Herbsttagen zu besingen, ist nicht neu, aber unabdingbar.mehr

Seiten

Nach Oben