Neuroth: Für besseres Hören

Weil sich das Leben gemeinsam besser anhört

Unser Alltag hat immer wieder ganz besondere Momente bereit – vor allem, wenn man sie gemeinsam erlebt. Das können geflüsterte Worte des Partners sein, eine spannende Diskussion am Stammtisch oder die Lieblingsmusik im Ohr. Umso wichtiger ist es, auf seine Ohren zu hören und regelmässig einen Hörtest zu machen. Bei Neuroth sind Ihre Ohren in besten Händen.

Einander zuhören, miteinander reden und einander verstehen – darauf kommt es an. Vor allem in grösserer Gesellschaft fällt einem das jedoch immer schwerer – nämlich dann, wenn das Hörvermögen langsam nachlässt.

„Meistens setzt eine Hörminderung schleichend ein. Nach und nach verabschieden sich gewisse Laute und Silben, die für das Sprachverstehen wichtig sind. Gesprächen kann man daher nicht mehr so gut folgen, man muss häufig nachfragen und sich stärker konzentrieren“, sagt Hörakustiker Benjamin Knoth vom Hörakustikspezialisten Neuroth. Es sind in erster Linie Konsonanten bzw. hochfrequente Laute wie „s“, „f“ und „sch“, die man nur noch schwer wahrnehmen kann. Aus „schön“ wird somit schnell der „Föhn“.

Wie sich eine Hörminderung äussert

„Im Falle einer Hörminderung entstehen im Alltag leider oft Missverständnisse. Das ist auch der Grund, warum man sich in diesem Fall oft zurückzieht. Das Zwischenmenschliche leidet darunter“, sagt der Neuroth-Experte. Umso wichtiger ist es, sich so früh wie möglich kompetente Unterstützung zu holen. Doch Menschen mit Hörminderung zögern oft jahrelang, bis sie sich helfen lassen. Und dann nehmen Menschen, die einem nahestehen, eine sehr wichtige Rolle ein, um wertvolle Überzeugungsarbeit zu leisten. „Häufig sind es der eigene Partner oder Angehörige, die zuerst bemerken, dass etwas mit dem Gehör nicht stimmt“, sagt Benjamin Knoth.

„Geduld und Verständnis sind gefragt – auf beiden Seiten. Je früher eine Hörminderung oder eine Hörentwöhnung entdeckt und mit Hörgeräten versorgt wird, desto besser ist es“, rät Benjamin Knoth. Gewissheit über das Hörvermögen gibt eine unverbindlicher Höranalyse, welche man kostenlos bei einem Hörakustiker in einem Neuroth-Hörcenter machen kann.

Wie Hörgeräte den Alltag verbessern

Der nächste Schritt ist die Versorgung mit den richtigen Hörgeräten und vor allem das regelmässige Tragen, um die Kommunikation im Alltag wieder zu erleichtern. Laut Studienergebnissen hat das Leben mit Hörgeräten die alltäglichen Probleme der Betroffenen deutlich gemindert – vor allem auch in deren zwischenmenschlichen Beziehungen.

Aktion gültig ab 1. Oktober 2019: Gemeinsam bei Neuroth Hörtest machen und einmaligen Paar-Rabatt sichern

Umso schöner ist es, wenn man diesen Weg gemeinsam geht. Unter dem Motto „Zu zweit hört’s sich besser (an)“ bietet der Hörakustikspezialist Neuroth deshalb eine ganz besondere Aktion an: Machen Sie ab Oktober im nächsten Neuroth-Hörcenter zu zweit einen Hörtest und sichern Sie sich einen einmaligen, grosszügigen Paar-Rabatt auf Ihre neuen Hörgeräte. Mehr Infos gibt es in jedem Neuroth-Hörcenter oder online unter: www.neuroth.com

Hörgeräte von Neuroth sorgen für mehr Freude im Leben