FrontKultur

Kultur

Lecko mio. Siebzig werden

Lieber Herr Timmerberg, Ihr Buch, «Lecko mio. Siebzig werden» hätte ich nicht gelesen, wäre nicht mein Sohn gewesen, der mich in einer Bibliothek auf das Buch hinwies mit den Worten: «Du wersch jo s’nöchscht...

Vom Pakt mit dem Teufel

Auf der grossen Bühne des altehrwürdigen...

Mit Händen malen

Die Ausstellung im Museum Langmatt in...

In Chiles neue Revolution eintauchen

Der 1941 geborene Filmemacher Patricio Guzmán...

Leta Semadenis Werk neu im Literaturarchiv

Das Schweizerische Literaturarchiv der Schweizerischen Nationalbibliothek...

Meist kommentiert

Weitere Artikel

Hommage auf eine Grossfamilie

Familie Solé erntet im katalanischen Dorf Alcarràs seit Generationen...

Klänge aus fünfhundert Jahren

Die Konzertsaison hat mit den grossen Festivals in Luzern...

Fülle und Vergänglichkeit

Das Landesmuseum Zürich zeigt in der grossen Herbstausstellungen «Barock....

Schnitzlers «Reigen» ohne Wollust

Zehn Autoren haben Schnitzlers «Reigen» neu geschrieben. Die Regisseurin...

Rollendebuts in Wagners «Walküre»

Im Opernhaus Zürich ist wieder Wagner-Zeit: Am Sonntag hatte...

Überbordende Bilder von Shara Hughes

Das Kunstmuseum Luzern zeigt überbordende Bilder der Malerin Shara...

So viel Spass kann Oper machen!

Das Theater Luzern hat seine neue Saison mit einer...

Vom Ende einer Utopie

Jill macht eine Reise in die Vergangenheit: Ihre Eltern...

Ausgewählte Artikel