Tags

Eduard Mörike: Frühling, ja du bist’s

Niemand kann den Frühling befehlen. Der in den Dingen innewohnende Drang bringt ihn hervor. Das meint Mörike in einem Gedicht. Es überschlägt sich alles. Überschlagen...