Digital

eLearning-Projekt Seniorweb

Seniorweb hat sich zur Aufgabe gemacht, eLearning-Angebote von Senioren für Senioren zu entwickeln und anzubieten.

Als Ergänzung zu den klassischen Lernformen bietet eLearning für Senioren viele Vorteile: Man ist zeitlich und örtlich unabhängig, man kann den Stoff individuell wählen, und man kann unterbrechen und wiederholen so viel man will.

Doppelte Herausforderung für Seniorweb

Für Seniorweb ist die Herausforderung von eLearning eine doppelte: Einerseits sollen zielführende eLearning-Angebote entwickelt werden, andererseits soll mit der Entwicklung von Angeboten auch der Zusammenhalt in der Seniorweb-Community gefördert werden. Übergeordnetes Ziel ist es letztlich, Seniorweb mit Hilfe von Online-Lernaktivitäten im Sinne des Stiftungszwecks weiter zu entwickeln. Gerade im Hinblick auf die Neuausrichtung von Seniorweb, wonach zur Stärkung der Medienkompetenz von Senioren vorab Informationen und Dienstleistungen für den Umgang mit elektronischen Medien und Geräten angeboten werden, nimmt eLearning eine wichtige Stellung ein.

Mehrtägige Workshops für Einsteiger

Seniorweb bietet in Zusammenarbeit mit der Berner Fachhochschule mehrtägige Workshops für Einsteiger an mit dem Ziel, das Handwerk zur Erstellung von eLearning-Angeboten zu erlernen. Rund 30 Seniorinnen und Senioren haben bislang die Workshops besucht und erste eLearning-Angebote entwickelt. Eine Auswahl, die laufend ergänzt wird, ist unter eLearning-Angebote aufgeschaltet und kann genutzt werden. Der nächste Workshop für Einsteiger startet im November 2014.

Die Kerngruppe eLearning (von links): Linus Baur, Simone Sieder, Marc Delederray, Wolfgang Haschka, Walter Kiechl und Christoph Perret. Als Berater gehören der Kerngruppe eLearning weiter an: Geri Kühni, Kühni Kommunikation, und Prof. Andreas Ninck, Fachhochschule Bern.

Seit Mai 2012 ist eine aus Seniorweb-Mitarbeitenden gebildete Kerngruppe unter Leitung von Linus Baur daran, das eLearning-Projekt auf Seniorweb fest zu etablieren. Dazu werden neue Workshops und Weiterbildungstage wie „Mediendidaktik“  oder „Power-Point-Animationen“ für Einsteiger und Fortgeschrittene angeboten und Arbeitsgruppen zur Entwicklung zielführender Angebote nach dem Blended-Learning-Verfahren gebildet.

Zusammenarbeit mit den Lernzentren

Gegenwärtig sind zwei Arbeitsgruppen tätig, die nach dem Motto „eLearning nicht nur nutzen, sondern auch selber entwickeln“ neue eLearning-Angebote zu den Themen „Fotografie“ und „Tablet“ entwickeln. Weiter ist vorgesehen, enger mit den im Aufbau befindlichen Seniorweb-Lernzentren zusammen zu arbeiten und das beidseitige Lerngebot gezielter aufeinander abzustimmen.

Seniorweb arbeitet mit der Plattform rissip.com zusammen, die professionelle Lerntools zur Verfügung stellt. Für das eLearning-Projekt konnte ein Sponsor gefunden werden, der das Projekt mit einem namhaften Beitrag unterstützt und begleitet.

Interessierte am eLearning-Projekt Seniorweb melden sich bei Linus Baur, Projektleiter eLearning: linus.baur@seniorweb.ch