Tags

Zufrieden mit dem Staat

Die Mehrheit der Schweizerinnen und Schweizer ist zufrieden mit der gegenwärtigen Praxis, wie der Staat die Wirtschaft reguliert. Allerdings steigt der Zuspruch für eine...

Medizinische Forschung im All

UZH und Airbus züchten menschliches Mini-Gewebe auf der Internationalen Raumstation ISS. Beim nächsten Versorgungsflug zur ISS ist das Experiment mit an Bord. Ziel ist...

Essen was Mama isst – oder eben nicht

Geschlechtsspezifische Rollenmodelle bei jungen Orang-Utans. Ein internationales Team unter Leitung der Universität Zürich hat bei der Verhaltensforschung in Sumatra und Borneo herausgefunden, dass...

Trojanisches Pferd gegen Tumorzellen

Eine neue Technologie von UZH-Forschenden ermöglicht dem Körper, therapeutische Wirkstoffe auf Abruf an genau der Stelle herzustellen, an der sie benötigt werden. Die Innovation...

Beleuchtung stört Bestäubung

Strassenlaternen und andere nächtliche Lichtquellen verändern die Anzahl der Blütenbesuche von Insekten nicht nur nachts, sondern auch tagsüber. Künstliches Licht in der Nacht beeinflusst indirekt...

Neue Studie zum Zuckerkonsum

Der Konsum von zugesetztem Zucker verdoppelt die körpereigene Fettproduktion der Leber nachhaltig, zeigen Forschende der Universität Zürich. Zu viel Zucker ist ungesund, das weiss heute...

Sich ändern – dank einer App geht es

Eine Smartphone-App half bei rund 1’500 Teilnehmenden mit, ihre Persönlichkeit in eine gewünschte Richtung zu verändern, je nach Wunsch geselliger oder gewissenhafter zu werden....

Krieg und Kunst – zwei Seiten einer Medaille

Ohne Waffenproduktion und Kriegsmaterialhandel gäbe es die Sammlung Bührle in Zürich nicht. Ohne Bührles Lebensziel, zur guten Zürcher Gesellschaft zu gehören, ebensowenig. Das ist...

Ballsport vor 3000 Jahren

Zentralasiatische Reitertruppen hielten sich mit Ballspielen fit, vermutet ein Wissenschaftlerteam der Universität Zürich. 3000 Jahre alt sind diese ältesten Lederbälle Eurasiens. Sie wurden in...

Kluge Köpfe entwickeln geschickte Hände

Menschen beginnen spät zu lernen, aber sie entwickeln mehr Fingerfertigkeit als Menschenaffen und andere Primaten.  Eine anthropologische Studie der Universität Zürich. Affenarten mit grossen...