31.12.2013 - Stadtspital Triemli

Hausmittel gegen Daumen-Arthrose?

 

Frage:
Gibt es ein wirksames HAUSMITTEL gegen Daumen-Arthrose? Seit ca. einer Woche habe ich Schmerzen und Beweglichkeits-Probleme im Gelenk des rechten Daumens. Bevor ich Medikamente schlucke, möchte ich äusserliche Hilfsmittel ausprobieren. Im voraus besten Dank.

Antwort von Dr. med. M.H.A. Daniel Grob:
Die Arthrose am Daumen, und v.a. diejenige im sogenannten Sattelgelenk, d.h. an der Basis des Daumens, ist ein hartnäckiges Problem, für das es, wenn man ehrlich ist, bis anhin noch kein patentes therapeutisches Rezept gibt. Wichtig ist, dass vor einer allfälligen Operation alle möglichen konservativen Massnahmen ausgeschöpft werden. Dazu gehört unter anderem die Einnahme von sog. nicht-steroidalen Entzündungshemmern (wie z.B. Ponstan, Voltaren, Brufen etc.). Diese Medikamente können aber, dies v.a. im Alter und bei ständiger Einnahme, ernsthafte Nebenwirkungen haben. Ganz wichtig, und das würde ich Ihnen dringend empfehlen, ist die ergotherapeutische Behandlung. In diesem Rahmen werden auch spezielle Schienen gefertigt, die das Gelenk vorübergehend gezielt schonen und entlasten und so sehr oft die Beschwerden rasch beheben oder zumindest merklich reduzieren. Anstelle von Tabletten können Sie das Gelenk täglich mit Crème behandeln, die die oben erwähnten nicht-steroidalen Antirheumatika enthalten (z.B. Voltaren Gel, Voltaren Dolo etc.); alternativ können Sie auch Wallwurzcrème oder -Salbe applizieren, die ebenfalls entzündungshemmend wirkt. Viel Erfolg und gute Besserung ! Für die Redaktion Stadtspital Waid: Dr. med. Catherine Hess - Leitende Ärztin, Handchirurgin

 Teilen
Nach Oben