FrontDigitalMac-Buch für Senioren

Mac-Buch für Senioren

Für neue und bestandene Mac-Besitzer im Seniorenalter hat Philip Kiefer das Nachschlagwerk „Das Mac-Buch für Senioren“ herausgegeben.

Der Autor des Buches, Philip Kiefer, ist ein ausgewiesener Mac-Kenner und hat schon zahlreiche andere Werke zu Macs und iOS-Geräten verfasst sowie zahlreiche weitere Bücher speziell für Senioren. Das neue Mac-Buch richtet sich primär an Senioren, ist aber auch für jüngere Semester ein hilfreiches Nachschlagewerk. Eine schöne Idee des Autors ist die Figur „Herr Peter“, die den Leser durch das Buch begleitet und damit den Leser an die Hand nimmt und ermutigt, sich weiter mit dem Computer zu beschäftigen. Gerade Neulinge dürften sich vom über 380 Seiten starken Werk überfordert fühlen. Doch keine Bange, schnell wird klar, dass man längst nicht alle Kapitel lesen muss, um mit dem Mac klar zu kommen.

Das neue Mac-Buch für Senioren ist mit vielen Screenshots und Fotos ausgestattet, die das Beschriebene anschaulich dokumentieren. Schritt für Schritt wird man angeleitet, wie man etwas bedient. Auf den zahlreichen Screenshots ist detailliert markiert, wo man klicken muss oder wo man welche Informationen findet. Durch die sehr gut erklärten und bebilderten Anleitungen schafft es wirklich auch ein Neuling, mit dem Mac bestimmte Sachen zu erledigen wie einen Film in iMove schneiden oder Musik in iTunes kaufen oder Tabellen in Numbers erstellen.

Ein umfassendes Nachschlagewerk

Vieles ist im Buch beschrieben, was man für den täglichen Umgang mit dem Mac nicht oder nur ansatzweise benötigt. So lernt man zum Beispiel alle Symbole in den Systemeinstellungen kennen und findet auch Anleitungen für Programme wie iTunes, iMove, Pages, Numbers, Apple Mails, die zum Lieferumfang eines Macs zählen, und vieles mehr. Besonders hilfreich ist der Index hinten im Buch. Nicht selten bekommt man als Neuling ja Fachbegriffe wie „iCloud“, „Photostream“, „Privatfreigabe“ oder ähnliches zu hören, die bei den Jungen gang und gäbe sind. Wenn man über solche Begriffe stolpert, kann man  hinten im Buch nachsehen, wo sie erklärt sind und hat so schnell den Durchblick.

Das neue Mac-Buch für Senioren liefert alltagstaugliche Anleitungen in verständlicher Sprache und erspart langes und planloses Rumklicken. Und: Es nimmt eventuelle Berührungsängste im Umgang mit dem Rechner. Auch liefert das Buch nützliche Hinweise, was man beim Kauf eines iMac, MacBook oder iPad beachten muss

Das Mac-Buch für Senioren“, Philip Kiefer, d.punkt.verlag, ISBN 978-3-86490-242-0

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Beliebte Artikel