31.12.2013 - Stadtspital Triemli

Aussetzer im Hirn

 

Frage:
Meine Frau hat seit Jahren sekundenweise Aussetzer im Hirn. Bisher ein- bis zweimal im Jahr. Vor wenigen Wochen aber täglich. Unterdessen wieder (vorübergehend?) verschwunden. Sie bezeichnet die Vorfälle als unheimlich und fürchtet sich, allein zu sein. Vor Untersuchungen bzw. vor den Resultaten hat sie Angst. Hat Sie Epilepsie oder ähnliches? Alter: 78 Herzlichen Dank für Auskunft.

Antwort von Dr. med. M.H.A. Daniel Grob:
Die Symptome, die Sie beschreiben, sind für eine Epilepsie aber auch für eine transitorische ischämische Attacke (Hirndurchblutungsstörung) sehr verdächtig. Melden Sie bitte Ihre Ehefrau bei Ihrem Hausarzt an. Er wird eine Elektrokardiographie (EKG) durchführen und Ihre Ehefrau einem Neurologen zuweisen. Eine Elektroenzephalographie (EEG, Messung der elektrischen Hirnaktivität) ist sicherlich auch indiziert.

 Teilen
Nach Oben