FrontDigitalDiese 5 Gründe sprechen für ein iPhone

Diese 5 Gründe sprechen für ein iPhone

Welche Smartphones sind besser, Android-Geräte oder iPhones? Über diese Frage könnte man wohl stundenlang diskutieren und es gibt natürlich für beide Seiten sehr gute Argumente. Letztendlich muss jeder Smartphone-Nutzer selbst entscheiden, welches Gerät er nutzen möchte.

In einem vorangegangenen Artikel haben wir die Vorteile von Android unter die Lupe genommen. Damit Sie sich ein vollständiges Bild machen können, möchten wir in diesem Beitrag 5 Gründe vorstellen, die ganz klar für ein iPhone sprechen.

  1. Sicherheit und Stabilität

Dieser Punkt sollte wohl mit gutem Grund an erster Stelle stehen: die Sicherheit. Das iPhone ist ganz klar weniger sicherheitsgefährdet als Android-Geräte. Für das iPhone gibt es im Prinzip keine Viren und keine Schadprogramme. Auch nervende Werbeeinblendungen, die durch trickreiche oder gar unseriöse Apps verursacht werden, sind beim iPhone eine Seltenheit. Eine Virenscanner-App wird beim iPhone daher nicht benötigt. Dafür gibt es mehrere Gründe. Erstens ist das iPhone für Kriminelle viel schwerer zu knacken, zweitens ist dies aufgrund der geringeren Verbreitung für die Kriminellen ohnehin nicht so interessant. Sie nehmen sich daher lieber die zahlreichen, unsichereren Android-Geräte vor und lassen die iPhone-Nutzer (bislang) in Ruhe.

  1. Einfach und intuitiv

Ein zweiter sehr grosser Pluspunkt des iPhones ist die einfache und intuitive Bedienung. Die Menüs sind klar strukturiert, die Einstellungen in den meisten Fällen selbsterklärend. Und vor allem funktioniert die Bedienung bei jedem iPhone nahezu identisch. Das erleichtert den Umstieg auf ein neues iPhone immens. Eine Umgewöhnung muss nicht stattfinden, man findet sich sofort zurecht. In der Android-Welt ist dies ganz anders, hier sieht jedes Menü bei jedem Gerät völlig anders aus.

3. Hochwertige Verarbeitung und alles aus einem Guss

Die iPhones von Apple sind deutlich hochwertiger verarbeitet als die meisten Android-Smartphones, bei denen die Hälfte des Geräts aus Plastik ist. Beim iPhone kommen Edelstahl, Glas und Aluminium zum Einsatz. Die Geräte sind zwar recht teuer, dafür bekommt man aber auch einen hochwertigen, langlebigen Gegenstand fürs Geld. Nicht nur äusserlich sind die iPhones hochwertig, dies macht sich auch im Inneren bemerkbar. Da Gerät und Betriebssystem aus dem selben Hause kommen, ist alles perfekt aufeinander abgestimmt. Das bedeutet, dass das iPhone sehr flüssig funktioniert und so gut wie niemals „abstürzt“ oder „hängenbleibt“.

  1. Umweltfreundlicher

Der Begriff der Umweltfreundlichkeit muss im Zusammenhang mit Smartphones vorsichtig betrachtet werden, denn selbstverständlich haben nahezu alle Elektronikprodukte keine sonderlich gute Ökobilanz. Im direkten Vergleich kann man jedoch sagen, dass die Apple-Geräte deutlich umweltfreundlicher sind als Produkte der Android-Konkurrenz von Google, Samsung, Sony oder Huawei. Apple setzt bei der Produktion auf erneuerbare Energien und recycelte Rohstoffe. Zudem halten iPhones in der Regel länger als Android-Smartphones und müssen daher seltener ausgetauscht werden.

  1. Innovativer Vorreiter

Apple ist seit Jahren technischer Vorreiter bei vielen Entwicklungen. Zahlreiche Funktionen und Details, die man heute bei fast allen Smartphones findet, gab es zuerst beim iPhone. Bestes Beispiel: Das Smartphone selbst mit seinem berührungsempfindlichen Bildschirm und den Apps wurde von Apple salonfähig gemacht. Mit einem neuen iPhone werden Sie also immer die neuesten technischen Entwicklungen und auch Sicherheitsstandards nutzen können.

Link zum Beitrag «Diese 5 Gründe sprechen für ein Android-Smartphone«

Dieser Beitrag wurde bereitgestellt von unserem Kooperationspartner Levato. Weitere Hilfestellungen zu Computer, Internet und Smartphone finden Sie auf www.levato.de.

Vorheriger ArtikelDas Licht malen
Nächster ArtikelTraumwetter für Hexen und Bären

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Beliebte Artikel