FrontKulturLetzte Streaming-Hinweise?

Letzte Streaming-Hinweise?

Ich hoffe, dass dies mein letzter Newsletter ist, der auf Filme in Schweizer Streaming-Diensten und nicht auf Filme in den Kinos verweist. Hier nochmals sechs Filmvorschläge mit Kurzkommentaren:

«Das neue Evangelium» von Milo Rau. Ein Film, der Gesellschaftspolitik macht. Siehe dazu die profunde und weiterführende Besprechung von Urs Meier (https://www.journal21.ch/passion-der-wuerde).

«Gerhard Richter Painting (2011)» von Corinna Belz. Der Film eignet sich gut als Hinführung auf die aktuelle Ausstellung des Künstlers mit den aktuell wohl höchsten Auszeichnungen im Kunsthaus Zürich.

«À l’école des philosophes» von Fernand Melgar. Am Beispiel von Kindern und deren Erzieherinnen und Erziehern in einer Sonderschule wird nachvollziehbar, wie das innere Leben im äusseren wachsenen und sich entfalten kann.

«Usfahrt Oerlike» von Paul Riniker. Ein unterhaltsamer und dennoch tiefsinniger Spielfilm des Schweizer Dokumentaristen über die «Ausfahrt», die wir alle einmal auf diese oder jene Weise zu nehmen haben.

«Schwesterlein» von Véronique Reymond und Stéphanie Chuat. Der hochverdiente Gewinner des diesjährigen Schweizer Filmpreises, der Liebe und Kunst auf dramatische und poetische Art in Einklang bringt.

«Das Boot ist voll» von Markus Imhoof. Ein Film, der leider immer noch und wohl noch lange das grosse Thema unseres Jahrhunderts behandelt: die Völkerwanderung, die eben erste begonnen hat.

Schauen Sie bei den vorgeschlagenen Streaming-Diensten rein, studieren Sie deren Konditionen und laden Sie ihre ausgewählten Titel herunter.

In eigener Sache

Arttv hat mich vor einiger Zeit angefragt, einen Film über mich drehen zu dürfen. Ich habe nicht nein gesagt. Hier ist der gut 7-minütige Film. Für die engagierte und kreative Arbeit von Felix Schenker, Franziska Schaffner und Ibrahim Yaghi bedanke ich mich.

Gleichzeitig verweise ich Sie mit grosser Überzeugung auf arttv.ch die multimediale Schweizer Kulturplattform im Netz, die über Film, Bühne, Kunst, Literatur, Ausstellungen und Musik informiert: breit und vielfältig, spannend und originell, innovativ und unterhaltsam. Schauen Sie mal ins kostenlose Filmmagazin CLICK CINEMA. Es lohnt sich.

Viel Vergnügen, bleiben Sie gesund und seien Sie herzlich gegrüsst

Hanspeter Stalder

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

spot_img

Beliebte Artikel