Joseph Auchter

11 Kommentare
225 BEITRÄGE
Geboren 1942, Bürgerort Zürich, zweisprachige Maturität und Studium in Fribourg, Musikwisssenschaftler und Germanist, Lehrtätigkeit in Mittel- und Berufsschulen, Kulturredaktor Schweizer Fernsehen, Spezialgebiete Gregorianik und Gesang, lebt in Meilen.

Beiträge

Vom Trocadéro zur neu-alten Tonhalle

Die Eröffnungskonzerte sind verrauscht, die neue Orgel ist eingeweiht. Nun wurde in einem Symposium noch die Geschichte...

Trunken von Musik

Richard Strauss’ Oper „Salome“ ist der Inbegriff glutvoller Leidenschaft und eine musikalische Apotheose mit Sprengkraft. Das Opernhaus...

Hans Küngs Vermächtnis

Mit einer programmatischen und bewegenden Gedenkfeier wurden in der Jesuitenkirche Luzern die herausragenden Verdienste des berühmten Theologen und...

Der Musikfürst Josquin Desprez

Wer war Josquin Desprez? Verbrieft ist er als franko-flämischer Komponist der Frührenaissance, auch als Musiker und Sänger....

Zürichs Musikkultur sehnt sich zurück

Das Tonhalle-Orchester ist diesen Spätsommer endlich wieder zurück aus der Tonhalle Maag und zieht mit neuer Orgel,...

Kleists «grüne Gläser»

Heinrich von Kleist (1777-1811) setzte sich zwischen alle Stühle. Sein ruheloser Geist und sein Streben nach Anerkennung...

Männerüberdruss…

Es gibt ein neues Phänomen in der Schweiz: Zugezogene Frauen aus Staaten, in denen das Patriarchat unerschütterlich...

Ein Dorf lässt träumen

Gesucht wird das Schweizer Dorf des Jahres 2021. Unter den 12 Finalisten fungiert La Punt Chamues-ch im Oberengadin...

Verstörende Grabenkämpfe

Zurzeit ist weniger vom Rösti-Graben die Rede, andere Schweizer Gräben werden ausgemacht: der Impf-Graben, der Stadt-Land-Graben, die...

Wehe, wenn sie losgelassen…

Gesellschaftliche Veränderungen kommen meist schleichend daher, zeigen sich oft durch seismografisch unscheinbare Erschütterungen, selten eruptiv, werden eher...

Der Wolf im Schafspelz

Wie weiter mit den Wölfen in der Schweiz? Inzwischen liegt der Bestand bei elf Rudeln und rund...

Tabula rasa bei SRF

Der Aderlass schmerzt. Was steckt hinter dem Abgang prominenter TV-Sport-Moderatoren bei SRF? Sparzwänge oder eine Verjüngung auf...

Musikalischer Aufbruch am See

Der See ladet nicht nur zum Bade (wie in Schillers Wilhelm Tell), nein, die Gestade am Zürichsee...

Ego-Trend zulasten der Kinder

Ja, wollen wir? Die Abstimmung über die Ehe für gleichgeschlechtliche Paare findet am 26. September statt, nachdem...

Alle gegen alle!

1956 verfasste Friedrich Dürrenmatt den Essay „Vom Sinn der Dichtung in dieser Zeit“. Der Text zeigt so...

Wider das Patriarchat

Donizettis tragische Oper „Lucia di Lammermoor“, neu inszeniert und als Saisonschluss vor 100 Zugelassenen aufgeführt und mit...

Das Juwel am See ist zurück

Nach vier Jahren mustergültiger Sanierung und einem Kostendach von 240 Millionen konnte ein Medienrundgang einen in Staunen...

Der Krieg der Wörter

Die Wellen gehen hoch: Von Sprachverhunzung sprechen die einen (oder neu die ein*innen?), von gendergerechter Umsetzung die...

Sternstunden in Salzburg

Der Himmel weinte, aber die Musik überstrahlte alles. Die Salzburger Pfingstfestspiele, die Cecilia Bartoli als Intendantin seit...

Körperkult und Schönheitsideale

Nobody is perfect. Wer würde schon widersprechen, dass nichts perfekt ist, ein Gemeinplatz. Doch die Optimierung des...

Rechtsfreie Räume

Der Rechtsstaat hat seine gefestigten, konsensorientierten Prinzipien und sollte das Recht gesetzeskonform, möglichst uneingeschränkt und ohne politische...

Wenn „La Mamma“ als Bariton brilliert

Behutsame Öffnungsschritte, kleine Formate und 50 Zutritte, das ist für das Opernhaus Zürich noch nicht das Gelbe...

Luzern spielt „verrückt“

Nichts weniger als eine strategische Neuausrichtung verkündete Michael Haefliger, Intendant von Lucerne Festival, für diesen Sommer und...

Die Kirchenmusik zwischen Schweigen und Singen

Auch wenn sich erste Silberstreifen am Corona-Horizont zeigen und Hoffnung auf Öffnungen auf breiter Front aufkommen, haben...

Die Folteropfer Nawalny und Assange

Sind der russische Oppositionelle Alexej Nawalny und der WikiLeaks-Gründer Julian Assange Folteropfer? Entsprechen die Methoden, mit denen...

Die kaufmännische Berufsbildung im Brennpunkt

Wie geht es den Jugendlichen, den Schulabgängern und Lernenden in diesen unwägbaren Zeiten? Was bedeutet es für...

Andreas Homoki als Züri-Loki

Offenbachs letzte Oper „Hoffmanns Erzählungen“ ist auch seine faszinierendste und kühnste. Kühn und technisch pionierhaft war nun...

Ein Kurztext durchs Brennglas

Ist Ihnen Hans Magnus Enzensberger (*1929) vertraut? Der ‚grand old man‘ der deutschen Literatur gehört immanent zum...

Musikalische Leckerbissen an Ostern

Nach eindrücklichen Wiederbegegnungen mit Nikolaus Harnoncourt aus den Archiv-Einspielungen des Zürcher Opernhauses sind nun über die Ostertage...

Der Geist ist tot, die Hülle auch

Die Kontroverse um die Erhaltung, Sanierung oder gar den Abriss des Zürcher Schauspielhauses schlägt hohe Wellen. Ein...

Musikgenuss ohne Verdruss

Die kommenden Märzwochenenden bescheren uns vier Wiederbegegnungen mit Nikolaus Harnoncourt, welche die ganze Bandbreite des Musikpioniers offenbaren...

Das Ende der Maag-Hallen

Nun ist es definitiv. Die Profit-Maximierung hat obsiegt, die beiden provisorischen Kulturtempel werden geschleift und müssen Neubauten...

Alle haben die Nase voll

Nun geht es langsam ans Eingemachte. Und Bundesbern wird immer eindringlicher mit Fragen konfrontiert, die wenig mit...

Stark geforderte Schulen

Wie sollen/müssen/dürfen/können die Schulen in den Zeiten von Covid-19 bestehen? Eine erfahrene Vorschullehrerin, die am rechten Zürichsee...

SRF KULTUR auf Abwegen

SRF KULTUR galt einst als Aushängeschild für höhere Ansprüche gegen den trivialen Mainstream. Nun wird die Sparschraube...

Stummes Leid

Wenn Schutz und Fürsprache in diesen denkwürdigen Zeiten mangelhaft sind oder sogar fehlen, dann leiden unzählige Menschen...

Am heimischen Lagerfeuer

Sich nicht unterkriegen lassen, das ist derzeit die aufmunternde Devise des Zürcher Opernhauses während des anhaltenden Lockdowns....

Der Mammon siegt über die Kunst

Tristesse total: Die Kultur liegt corona-bedingt seit Monaten am Boden und jetzt bricht der Mammon auch noch...

Loetschers Blick auf Dürrenmatt

Der Schriftsteller Hugo Loetscher war jahrzehntelang eng befreundet mit Friedrich Dürrenmatt. Umso erstaunlicher, dass in Würdigungen und...

Was die Krise alles bewirkt

Die guten Wünsche zum Jahreswechsel waren wohl noch nie so ehrlich gemeint wie dieses Jahr. Wir wünschen...

Paul Klee und seine Engel

Engel regen unsere Phantasie von kleinauf an, das Christkind und seine Himmelswesen gehen im Verlaufe eines Lebens...

Die Wurzeln der Heimkehr

Thomas Hürlimann, Schriftsteller, Bundesratssohn und konservativer Rebell, kann am 21. Dezember seinen 70. Geburtstag feiern. Das hätte...

Wie systemrelevant sind wir?

Eben ist ‚systemrelevant‘ zum Wort des Jahres gekürt worden. 2013 wurde es noch zum Unwort erhoben. Wie...

Musik schenken – jetzt erst recht

Wann war es je sinnstiftender, Musik zu schenken, um seine Dankbarkeit und Wertschätzung zu bezeugen als in...

Die Kunst des Möglichen

Die Pandemie fordert nach wie vor ihren Tribut und unsere Geduld - auf allen Ebenen. Wie gehen...

Paul Celans langer Schatten

Wenn dieser Tage Paul Celans 100. Geburtstag und seines 50. Todestages gedacht wird, dann darf seine traumatische...

Max Frisch – zum Nachhören

Der anstehende 100. Geburtstag von Friedrich Dürrenmatt wird von der Öffentlichkeit, Wegbegleitern und dem Diogenes-Verlag aufwendig begangen....

Blick ins literarische Universum

Zur aktuellen Ausstellung im Zürcher Museum Strauhof hat die Kulturzeitschrift „Du“ dem Jubilar Friedrich Dürrenmatt unter dem...

Fertig lustig!

Nun haben wir die Quittung. Ein hoffentlich heilsamer Kater hat das Land erfasst und die Angst geht...

Kirchlich heikle Gratwanderung

Sollen sich die Landeskirchen ins politische Tagesgeschäft einmischen, in diesem Falle Wahlkampfhilfe für die umstrittene Konzernverantwortungsinitiative leisten?...

„Mensch und Krankheit“

Der Publizist und Schriftsteller Alfred A. Häsler würde anfangs nächsten Jahres wie Friedrich Dürrenmatt seinen 100. Geburtstag...

Kálmán-Operette mit der Brechstange

Nach der Godunow-Begeisterung die grosse Ernüchterung: taumelnde Lautstärke in Emmerich Kálmáns walzertrunkener Operette „Die Csárdásfürstin“. Aufwand und Ertrag...

Der Bann ist gebrochen

Die Zürcher Saison-Eröffnung mit Mussorgskis monumentaler Oper „Boris Godunow“ dürfte in die Geschichtsbücher eingehen, denn das Wagnis war...

Der Solidaritätsgedanke

Solidarität liegt - gerade in jüngerer Zeit -  in aller Munde, der Begriff wird aber arg strapaziert...

Das Zürcher Opernhaus vor der Nagelprobe

Wie weiter?  Die Spielzeit 2019/20 musste im Lockdown Corona-bedingt abrupt unterbrochen werden. Damit die neue Saison nicht...

Die Aura Giovanni Segantinis

Nach den Corona bedingten Absagen der meisten Sommer-Festivals und Kulturveranstaltungen liessen es sich unentwegte Bewunderer des Engadiner...

Die Schweizer Gratwanderung

Das Loblied auf die eidgenössische Solidarität, das von Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga und Bundesrätin Karin Keller-Sutter zum Nationalfeiertag...

Der Halbgott in Weiss

Die Ärzte werden nicht selten, teils bewundernd, teils skeptisch, mit dem Attribut „Die Götter in Weiss“ etikettiert....

Was ist Kunst?

Sind die frühesten Höhlenzeichnungen schlicht Abbildungen des täglichen Lebens und damit geschichtsträchtig oder sind sie bereits kunstwürdig?...

Wehe wenn sie losgelassen!

Seit sich der Bundesrat in die Sommerpause verabschiedet hat, ist das Chaos rund um die Sicherheitsmassnahmen gegen...

Ein Sommer mit Barockmusik

Unter dem Signum „Swiss Baroque Festivals“ firmiert eine verschworene Gemeinschaft von Musizierenden, die sich mit spiritueller Leidenschaft...

Die Zerreissprobe

Wenn das nur gut geht. 183’000 Neu-Infizierte in Nord- und Südamerika an einem Tag und mehr als...

Die Musik begrüsst uns wieder

Zürich ist weder der Nabel der Welt noch der Schweiz, aber in Sachen musikalischer Qualität und Vielseitigkeit...

Die Ehe für alle: alles paletti?

Dammbruch im Nationalrat: Mit 132 zu 52 Stimmen und bei 13 Enthaltungen stimmte die grosse Kammer nicht...

In den Niederungen des Elends

Das heimtückisch grassierende Corona-Virus erinnert uns daran, dass Seuchen aller Art die Menschheit immer wieder existenziell bedroht...

Das Wohl unserer Kinder

Die Gewaltdelikte zwischen Jugendlichen haben 2019 im Kanton Zürich um 36 Prozent zugenommen - eine alarmierende Zahl,...

Als hätten wir auf eine Jeanne d’Arc gewartet

In seinem reich gefächerten literarischen Schaffen tauchen bei Franz Hohler (Bild) immer wieder Texte auf, die den...

Heimweh nach gestern III

Was die einen mit Freude und Zuversicht quittieren, stürzt andere wie die Kultur- und die Sport-Branche in...

Einsichten und Ausssichten

Sie mögen das Wort mit dem fatalen „C“ schon gar nicht mehr hören und werden trotzdem auf...

Heimweh nach gestern II

Das Bedürfnis, sich an Musik zu erfreuen, sich zu erbauen, aber auch zu trösten, ist - gerade...

Heimweh nach gestern

Betroffenheit auf allen Ebenen, Unwägbarkeit, Ausgangssperre, Quarantäne - natürlich auch bei den Kulturinstitutionen. Not macht aber erfinderisch,...

Der traumverlorene Poet

Am 20. März vor 250 Jahren, im gleichen Jahr wie Beethoven, hat einer der grössten, aber auch...

Kleinkunst als Offenbarung

„Kulturschiene“ nennt sich ein ausrangierter Güterschuppen schlicht, der an der ZVV-Haltestelle Herrliberg-Feldmeilen am Zürichsee vor 20 Jahren...

Betörender Richard Strauss

„Arabella“ steht für die letzte Zusammenarbeit zwischen Richard Strauss und Hugo von Hofmannsthal und ist musikalisch ein...

Wenn die Kinder leiden

Das Leiden ist meist stumm, aber es schreit zum Himmel. Wenn Ehen zerbrechen, wird der Streit leider...

Nello Santi ist nicht mehr

Ein Leitstern ist verglüht, eine Ära ging zur Neige: Maestro Nello Santi, Cavaliere der Italianità, verkörperte in...

Das Phänomen Cecilia Bartoli

30 Jahre nach ihrem Zürcher Operndebut schenkte „La Bartoli“ ihrer zweiten Heimat mit Christoph Willibald Glucks „Iphigénie...

Eine gigantische Schaumschlägerei

Der Spuk ist vorbei. Trump mit seiner Armada längst wieder abgereist, das 50. Weltwirtschaftsforum Davos Geschichte. Was...

Zauberwort «Nachhaltigkeit»

Kaum ein Wort erlebt zurzeit eine derart inflationäre Verbreitung wie der Begriff der Nachhaltigkeit. Das gekürte Wort...

Mit Dichterzungen und Kinderaugen

Um das Geheimnis von Weihnachten ranken sich seit Jahrhunderten Gedichte und Geschichten, Anekdoten und Erinnerungen, welche alle etwas...

Liebesleid, Liebesfreud

Nach eher schwerer Kost in der laufenden Saison folgt nun im Opernhaus Zürich mit Donizettis „Don Pasquale“...

Im freien Fall

Unter der glitzernden Adventsdecke verbergen sich nicht nur die geschäftige Sehnsucht nach kindlicher Weihnachtsfreude und die entlarvende...

Hinreissend! Zauberhaft!

Das Verdi-Requiem in der Ballettversion von Christian Spuck mit seiner Zürcher Compagnie war das künstlerische Ereignis der...

100 Jahre Armin Schibler

Eine ganze Reihe von Veranstaltungen und Gedenkfeiern sind zum 100. Geburtstag des Schweizer Komponisten und Musikpädagogen Armin...

Händels Kopfkino

Georg Friedrich  Händels Oratorium „Belshazzar“ hatte im Opernhaus Zürich Premiere. Die musikalische Umsetzung war brillant, doch szenisch...

Einfaltspinsel Rolf Knie

Da hat sich der abtrünnige Knie-Spross aber gehörig in die Nesseln gesetzt. Er wolle der Klimaschützerin Greta...

«Wo ich bin, ist Deutschland»

Der Zürcher Strauhof widmet seine neueste Literaturausstellung „Thomas Mann in Amerika“. Pate stand das Literaturarchiv Marbach und...

Remo Largo und das Familienleben

Remo Largo, einst renommierter Kinderarzt, emeritierter Professor für Kinderheilkunde und unablässiger Mahner, was Versäumnisse rund um die Erziehungsarbeit...

Ewig leben wollen? Ach…

Ein Glanzlicht zur Saisoneröffnung am Opernhaus Zürich: Leoš Janáčeks späte Oper „Die Sache Makropulos“, die den Männern...

Ein Sommer in Salzburg und Luzern

Die Salzburger Festspiele und Lucerne Festival sind Sommer für Sommer die Kronjuwelen der Musikliebhaber aus nah und...

Auf nach Hombrechtikon!

Es geschehen immer noch Zeichen und Wunder. Hierzu zählt zweifellos die Operettenbühne Hombrechtikon, die seit 1994 Jahr...

Auf dem Wasser zu singen…

Unser Lebenselixier Wasser ist ein unerschöpfliches Thema, das auch die Dichterwelt immer wieder inspirierte und in der...

Die Marke „Greta“

Für den Friedensnobelpreis ist sie schon nominiert, den Dr.h.c. erhält Greta Thunberg im Herbst von einer belgischen...

Himmlische Musik in barocker Pracht

Wunder gibt es immer wieder. Dazu zählt auch das „Musikfestival Bündner Barock“, das diesen Sommer zum zweiten...

Das wertvollste Erbe, das wir haben

Der 1. August zeigt sich immer wieder als Spiegelbild unseres Landes. Die Ansprachen evozieren - mitunter recht...

Wenn die Sprache das Patriarchat verrät

Seit dem Frauenstreiktag, mit dessen Anliegen sich Hunderttausende - darunter auch viele Männer - solidarisierten, kocht die...

Bange Vorboten fürs Alter

Könnten Sie sich ein Alters- oder Pflegeheim leisten? Oder die Spitex in den eigenen vier Wänden? Haben...

«Nabucco» rührt ans Herz

Ob Gassenhauer, ersehnte italienische Nationalhymne oder Sinnbild für jedes geknechtete Volk, Giuseppe Verdis Geniestreich von 1842, sein "Nabucco"...

Le Corbusier: Wiedersehen mit einem Juwel

Die Wiedereröffnung des sanierten Pavillon Le Corbusier im Zürcher Seefeld weckt Erstaunen und Begeisterung. Es ist ein...

Alle gegen alle in der Klimafrage

Auf den grünen Zug aufspringen, das scheint im Moment die einzige erfolgversprechende Maxime. Der Klimawandel hat die...

ausser Rand und Band…

Wie soll man einer unflätigen Spassgesellschaft beikommen, welche die Erholungsgebiete rund um Zürichs Seebecken regelmässig mit Unrat zumüllt und die Ordnungshüter als Freiwild...

Rossini auf dem Seziertisch

Einmal Rossini, immer Rossini? Nicht ganz, aber seine Opere buffe gleichen sich schon wie ein Ei dem...

Alles nur ein Hype?

Die sechzehnjährige schwedische Schülerin Greta Thunberg hat als Klimaschutz-Aktivistin eine solidarische Bewegung ausgelöst, wie man sie kaum...

Aufbruch statt Abbruch

Chefdirigent Paavo Järvi personifiziert in Zürich den Aufbruch in eine neue Aera und die Tonhalle Maag wird vor...

«Gott kontrovers» – wissen oder glauben?

Der Physiker und Informatiker Walter Hehl stellt zur Gott-Problematik bohrende Fragen und gibt erhellende Antworten aus Naturwissenschaften...

«Manon» und zwei Traumstimmen

Kein Opernstoff ohne Liebesdrama und wenig Vertonungen so erfolgreich wie der Roman von  Abbé Prévosts „Manon Lescaut“,...

Ein Lob dem Vierkantschlüssel

Das waren noch Zeiten, als Kondukteure in den SBB-Wagen mit einem Vierkantschlüssel Türen deblockierten. Und heute? Die...

Kinderstube ade!

Die Entwicklung weckt Besorgnis: Die Hemmschwellen in den Spitälern und gegenüber den Ordnungshütern, den Kondukteuren, Tram- und Busfahrern...

Nello Santi dirigiert die «Lucia»

60 Jahre sind es her, dass der blutjunge Nello Santi in Zürich als Dirigent debütierte. Nun ist...

Zu Besuch bei Martin Vollenwyder

Die Sanierung von Kongresshaus und Tonhalle Zürich steht bei Halbzeit,  und der Neubau des Kinderspitals von Herzog&de Meuron soll...

Skurriler Totentanz um den Weltuntergang

Györgi Ligetis Oper „Le Grand Macabre“ gilt als wegweisend für das zeitgenössische Musiktheater der letzten 50 Jahre....

Schulstreik für den Klimaschutz

Der Hype um die 16-jährige schwedische Schülerin Greta Thunberg, die mit ihrem „Schulstreik für das Klima“ weltweit...

Das Phänomen Cecila Bartoli

Seit 30 Jahren singt die weltberühmte Belcantistin Cecila Bartoli immer wieder im Zürcher Opernhaus. Das ist mehr...

Das Ärgernis Kirche

Die christliche Botschaft, wir wissen es, ist von geradezu kühner Provokation. Auch die Institution Kirche ist für viele ein...

Ein «Grusical» – mit pechschwarzem Humor

Ein Musical Thriller wird „Sweeney Todd“ von Stephen Sondheim genannt. Das Opernhaus Zürich scheut keinen Aufwand, dem...

DRESDEN – im stillen November

Dresden, die stolze Stadt im Elbtal, blickt historisch auf eine bewegte und hoch interessante Zeit zurück und...

Hänsel und Gretel im Graffiti-Land

Auf dem Sechseläutenplatz wird gerade der Weihnachtsmarkt aufgebaut und drinnen im Musiktempel gleissen die Bäume, als ob es...

Ein Signal gegen politische Willkür

Die Kunst triumphierte wieder einmal über die Politik. Und das Opernhaus Zürich hat den Triumph möglich gemacht...

„lechts und rinks…“

Kein Tippfehler, nein, sondern ein hinterlistiges Sprachspiel, das geradezu exemplarisch Extrempositionen relativiert, die wie Giftpfeile und Selfie-Eskapaden unseren...

Worauf warten wir noch?

Dem Hitzesommer folgen noch Mitte Oktober Temperaturen um 25 Grad. Während die Zeitungen derzeit mit alarmierenden Klima-Szenarien...

„Schatten der Reformation“

Das Zürcher Stadthaus beherbergt im Rahmen des Reformations-Jubiläums bis 2. März 2019 eine klug konzipierte Ausstellung, die Licht...

Immer wieder Salzburg

Die Salzburger Festspiele sind vom 20.7.-30.8.18 einmal mehr äusserst erfolgreich durch die Festspielhäuser gerauscht. Was ist eigentlich...

Ein Traum wurde wahr

Arktiszauber statt Liegestuhl am Strand. Der hohe Norden hat ein Faszinosum, das einem die Naturwunder auf unvergessliche...

Ein Gaudi im Schloss Hallwyl

Eine bezaubernde Kulisse, Rossinis „Cenerentola“ in einer köstlichen Inszenierung mit viel Herzblut, dazu ein lauschiger Sommerabend: Mein...

«Die letzte Ordnung»

Das Friedhof Forum der Stadt Zürich ist das erste Schweizer Kultur- und Servicezentrum zu Sterben, Tod, Bestatten,...

Monteverdis hinreissende „Poppea“

Die Begeisterung für Monteverdis letzte Oper „L’incoronazione di Poppea“ im Opernhaus Zürich war szenisch wie musikalisch einhellig, ein Gesamtkunstwerk...

Das Dilemma um König Fussball

Am Donnerstag ist es so weit: 32 Mannschaften, darunter die Schweiz, träumen vom Heldenthron - oder zumindest davon,...

Die Macht der Musik

Unter Giuseppe Verdis rabenschwarzen Opern ist „Die Macht des Schicksals“ wohl die schwärzeste, auswegloseste - und  nur...

„Der Geist weht, wo er will“

Pfingsten und die Taube als personifizierter Heiliger Geist hatten es noch nie leicht, das Geheimnis um die...

Die Zürcher Tonhalle jubiliert

150 Jahre Geschichte prägen das Tonhalleorchester und das musikalische Leben Zürichs dieses Jahr - und eine neue...

Harnoncourts Vermächtnis

„…es ging immer um Musik“, eine Rückschau in Gesprächen, gehört zum verbalen Vermächtnis des epochalen Musikers und...

Mit geschärftem Profil

Was ist es, was ein Opernhaus unverwechselbar und authentisch macht? In Zürich ist es der Schulterschluss der...

Donizettis Stimmenzauber

Aus der Königinnen-Trilogie Donizettis wollte es das Opernhaus Zürich wieder einmal mit „Maria Stuarda“ versuchen. Die Stimmen...

Die Kindheit zum Klingen bringen

Kein internationales Musikfestival geht so innovativ und erfolgreich neue Wege wie Luzern, das sich diesen Sommer dem...

Die ewigen Opfer

Die Frauenbewegung ist so bewegt wie hoffnungsvoll, so widersprüchlich wie inkonsequent. Sie ist aber letztlich auch ein...

Wahnsinn, lass nach!

Ein ästhetischer Hochgenuss ist Heinz Holligers Klangkaleidoskop „Lunea“, uraufgeführt vom Opernhaus Zürich. Reicht es auch für eine...

Die Entzauberung der Liebe

„Pheramor“ heisst die ultimativ neue Verkupplungsmasche aus den USA, die mittels Lifestyle-Gentests den massgeschneiderten Partner suchen soll....

Der lange Schatten Nikolaus Harnoncourts

1980 lösten Harnoncourt und Ponnelle mit „Idomeneo“ ein Erdbeben aus. 38 Jahre später ist alles weniger radikal:...

Doppelte Magie

Greta Garbo steigt nach 90 Jahren mit ihrem Stummfilm „The Mysterious Lady“ in einer Neuvertonung von Armin...

«Was auf dem Spiel steht» – Alles?

Der Hamburger Historiker Philipp Blom liest uns mit seinem neuen Buch die Leviten, aber so charmant, dass...

Durststrecke im Kunsthaus Zürich

Nach einem Besuchereinbruch im letzten Jahr will das Zürcher Kunsthaus 2018 mit einem Cocktail aus Alt und...

„America first!“

Puccinis japanische Tragödie „Madama Butterfly“ erlebt in Zürich eine Neuinszenierung - und verstört nach wie vor. Weshalb...

«Amercia first!»

Puccinis japanische Tragödie „Madama Butterfly“ erlebt in Zürich eine Neuinszenierung - und verstört nach wie vor. Weshalb...

Weihnächtliche Traditionen

Weihnachten ist ein Fest, das nahezu überall auf der Welt begangen wird. Regionale Eigenheiten und Sagen vermischen...

Mit den Augen Musik besser hören

„Kann Musik sichtbar werden?“ Adrian Marthaler hat es im Schweizer Fernsehen 20 Jahre lang bewiesen und ist...

«Der Traum von dir»

Eine neue Kammeroper, ein Libretto auf eine Novelle von Stefan Zweig und Musik des Schweizer Komponisten Xavier...

Die Solidarität läuft aus dem Ruder

Es gibt zunehmende Anzeichen schwindender Solidarität hierzulande, ein ernsthafter Prüfstein für den Zusammenhalt unserer Willensnation, damit es...

Die Geschlechterfrage

Das Thema ist seit Adam und Eva so unerschöpflich wie komplex. Doch was ist „Intersexualität“? Ein drittes...

«Mahagonny» tanzt ins Verderben

„Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny“ heisst die Brecht/Weill-Oper, die am Opernhaus Zürich Premiere hatte: ein Fall...

Als die Bilder laufen lernten

„Netzwerk Schweizer Pressefotographie“ heisst die sehenswerte Ausstellung im Stadtmuseum Aarau, die unser Gedächtnis auffrischt und Unterstützung verdient. Sieben...

Im Engadin dem Himmel so nah…

Warum auch in die Ferne schweifen, sieh, das Engadin, es liegt so nah! Das magische Hochtal in...

Unnötige Polarisierung hüben wie drüben

Die Erfolgsgeschichte der Schweiz beruht auf konsensorientierter Stabilität. Eine Binsenwahrheit, die mehr und mehr unter Beschuss kommt. Dass...

Vergebliche Liebesmüh von Jewgeni Onegin

Sie ist Tschaikowskis Vorzeige-Oper, aber eigentlich sind es „Lyrische Szenen“ in sieben Bildern, und die inhaltliche Glaubwürdigkeit...

Kloster Einsiedeln. Pilgern seit 1000 Jahren

Das Landesmuseum Zürich zeigt vom 16.09.17 - 21.01.18 in einer umfassenden, epochalen Ausstellung die über 1000-jährige Geschichte...

Salzburg und Luzern im Rückblick

Die Salzburger Festspiele und Lucerne Festival sind Sommer für Sommer die illustren Markenzeichen europäischer Hochkultur. Ein Vergleich...

Das Kind, das wir alle gewesen sind

„Immer mehr Kinder brauchen Schutz“ ist keine Schlagzeile aus Kriegsgebieten, nein, das Problem ist hausgemacht und schreit...

«…über das Leben nachdenken wollen»

Einsamkeit ist eine Frage der Perspektive. Den Abschluss unserer Sommerserie bildet ein Gespräch mit Rosmarie Meier, Leiterin...

In Frack und Seide? Denkste!

Das Lucerne Festival ist nicht nur ein Hotspot weltweit gefragter Künstler, sondern in seiner Verwandlungsfähigkeit  ein einzigartiges...

Durchgeknallt mit Rossini

Rossinis Opera Buffa „Il barbiere di Siviglia“ war seit Anbeginn ein Kassenfüller, ein Geniestreich an burlesker Komik,...

„Dein ist mein ganzes Herz…“

Die Oper ist und bleibt ein Anachronismus, die Operette aber höchstens noch Seelenmassage. Das gilt leider auch...

Lifestyle-Dekadenz ante portas!

Was gemeinhin unter Lebensführung oder Lebensstil verstanden wird, entlarvt sich in unserer wohlfeil zelebrierten Lifestyle-Eitelkeit immer mehr...

Stabübergabe an Paavo Järvi

In einer heiklen Übergangsphase ist es der Tonhalle-Gesellschaft geglückt, den Esten Paavo Järvi ab der Saison 2019/20...

Totenrituale im Wandel der Zeit

Rituale jeder Art waren seit jeher ein ethnisches und kulturelles Kaleidoskop, vielgestaltig, sinngebend und widersprüchlich zugleich. Sich in...

Wenn der heisse Wind des Wahnsinns weht

Das Opernhaus wagte sich erstmals überhaupt an Prokofiews grandioses Musikdrama „Der feurige Engel“ - und die Premiere...

Tod, wo ist dein Stachel?

Der Tod des Extrembergsteigers Ueli Steck löste weltweit Betroffenheit aus - und kontroverse Fragen über Sinn und...

…und nichts als pechschwarze Rabenfedern

Superlative laufen leicht Gefahr zu verpuffen. Aber die Wiederaufnahme von Verdis „Macbeth“ im Zürcher Opernhaus ist eine...

Niklaus von Flüe in der Musik

Bruder Klaus, der Mystiker vom Flüeli-Ranft, hat nicht nur Gläubige und Politiker bewegt, er hat auch zahlreiche...

Die musikalische Neugier wecken

„Tonhalle Maag“ heisst es ab der Saison 2017/18 für drei Jahre, während das Kongresshaus und der weltberühmte...

Ein berühmter Sohn kehrt heim

Cohn und Duprat haben am Beispiel eines Nobelpreisträgers im Film «The Distinguished Citizen» durchgespielt, was geschieht, wenn...

„Werther“ – oder die Liebe als Utopie

Goethes „Sturm und Drang“-Briefroman steht an der Wiege zu Jules Massenets spätromantischer Oper „Werther“. Zürich probierts mit...

Die Entmenschlichung

Sie sind im Anmarsch, die Roboter, in Form von Alleskönnern, Geisterzügen und selbst fahrenden Autos - und...

Der Skandal rechtsfreier Räume

Ob Zürcher Koch-Areal, ob Berner Reitschule, ob Katz- und Mausspiel oder zunehmende Gewaltbereitschaft, alles wie gehabt und...

Kann es Liebe richten?

Manfred Trojahn glückte mit „Orest“ 2011 eine interessante Weiterführung des „Elektra“-Stoffes. Das Zürcher Opernhaus folgt nun mit...

Carnevale di Venezia – nicht von dieser Welt

Es gibt unzählige Inspirationen und Liebesschwüre zu Venedig, dieser Perle der Kanäle und Wasserstrassen, aber die jährlichen...

Ovationen für Nello Santi

Man hat ihn sehnlichst wieder herbeigewünscht, den italienischen Magier des Taktstocks, und sein Dirigat von Donizettis „Lucia...

Die Geister, die wir rufen…

Die Populisten haben Hochkonjunktur. Seit Donald Trumps Sieg feiern sie in West und Ost erst recht die...

Charpentiers «Médée» – eine Trouvaille

Die erste Begegnung mit einer Barockoper von Marc-Antoine Charpentier ist einer Reihe von Glücksfällen zu verdanken, auf...

Kunsthaus Zürich: Auf zu neuen Ufern

Was erwartet den Kunstfreund 2017 in Zürich? Eine Vielzahl spannender Begegnungen - und die Vorfreude auf 2020,...

Glanzlichter im neuen Jahr

Für einmal soll nicht auf Premieren im Zürcher Opernhaus hingewiesen werden, sondern auf Wiederaufnahmen, die ganz besondere...

Der kleinste gemeinsame Nenner

Was ist von der Erinnerung an die Geburt Christi geblieben? Die Krippe? Die Christmette? Der Geschenkerummel? Das...

Fabio Luisi und sein Giuseppe Verdi

Erst „Don Carlo“ und nun erstmals eine Ballettchoreographie der „Messa da Requiem“ durch Ballettchef Christian Spuck. Im...

Donald Trump und die Frauen

Erst leer schlucken, die Augen reiben und dann darüber rätseln, wie es dazu kam, dass ausgerechnet die...

Ein Grandseigneur tritt ab

Innert dreier Wochen erwiesen drei prägende Persönlichkeiten dem Zürcher Opernhaus ihre Reverenz - mit Matti Salminen ein...

Das alte Lied

Mozarts Singspiel „Die Entführung aus dem Serail“ suchte am Zürcher Opernhaus nach neuen Wegen und evozierte nichts...

Christliche Erweckungsrufe

Thomas Hürlimann und Adolf Muschg äusserten zeitgleich und unabhängig voneinander ihre Besorgnis über den Schwund unseres christlichen...

„Va pensiero…“ Nello Santi ist 85

1958 stand er erstmals im Zürcher Orchestergraben, und jetzt 58 Jahre später tut er es immer noch...

Willkommen im Matriarchat!

Die patriarchale Männerdominanz bröckelt. Sie soll mit allen Mitteln und so schnell wie möglich weiblicher Macht weichen....

Chasperlitheater

Nach dem glanzvollen Eröffnungsfest erlebte „Der Freischütz“ von Carl Maria von Weber im Zürcher Opernhaus eine szenisch...

Seldwylereien

Luzern will kein neues Theater, der Aargau keine Unterstützung mehr für Zürichs Kultur und die ETH das...

«Hätt› ich doch..!»

Das Friedhof Forum der Stadt Zürich weiss um die Verdrängung des Todes und ergreift erneut mit interessanten...

Schwingen – Tradition mit Zukunft

Man braucht nicht Schwinger zu sein, um dem exotischen Hosenlupf Sympathie zu zollen. Das "ESAF 2016" in...

Die Scheinheiligkeit, die ich meine

Die Verunsicherung ist gross: Soll die Totalverschleierung moslemischer Frauen geduldet oder verboten werden? Wo sind die Grenzen...

Der Blues mit einer neuen Landeshymne

Unzeitgemäss sei sie, unsere vertraute Landeshymne, die eigentlich ein Psalm ist. Darum müsse ein neuer Text her....

Lesen, lesen, lesen…

Leser seien süchtige Menschen, meinte einst Peter Bichsel. Wenn Sie es noch nicht sind, so lesen Sie...

Polizist Wäckerli lässt grüssen

Ausbüxen - was denn sonst? Wenn sogar Huftiere nach Freiheit lechzen, warum sollten dann ausgerechnet unsere Häftlinge...

Klartext aus Bundesbern

Im Streit um den Fremdsprachenunterricht hat Bundesrat Alain Berset die Kantone noch kurz vor den Sommerferien aus...

Heisssporne im Abseits

Wenn ein Schweizer Offizier und Juso-Aushängeschild in Paris vermummt an einer gewalttätigen Demonstration teilnimmt und verletzt wird...

„I Puritani“ – mehr Wahnsinn als Unsinn

Zürichs Opernhaus lud zur Festpielpremiere von Bellinis letzter Belcanto-Oper „I Puritani“. Von DADA zwar keine Spur, dafür...

Gewalt ist Gewalt ist Gewalt…

Dass Gewalt aus unterschiedlicher Wahrnehmung oft nicht als solche wahrgenommen wird, aus linker oder rechter, männlicher oder...

Francis Picabia – ein Pirouettentänzer

Zu 100 Jahre Dada gesellt sich im Kunsthaus Zürich eine eindrückliche Retrospektive des bewunderten wie gescholtenen Kunstzauberers,...

Emanzipation – war’s das?

Die Illusionen sind verflogen. Vielleicht war es aber auch etwas naiv, darauf zu hoffen, die Frauen würden...

Zu Besuch in der Zürcher Tonhalle

Soll die Tonhalle und das Kongresshaus Zürich für 240 Mio. saniert werden? Eine Schicksalsfrage, über die am...

Königin Elizabeth II. – ein Phänomen

Nun feiert sie also ihren 90. Geburtstag: mit ihrem ganzen Hofstaat, ihren Untertanen, mit Paraden, Fanfaren und...

Toleranz ist keine Einbahnstrasse

„Dein Wort in Gottes Ohr“ ist eine etwas vollmundige Wunschvorstellung, die aktuell auf eine zunehmend ernüchternde Bewährungsprobe...

Ein rabenschwarzer „Macbeth“

Es war wieder einmal ein grosser Opernabend, der szenisch wie musikalisch zu fesseln wusste, auch weil hier...

Die Kunst als Feigenblatt für Agitation

Dass Provokation allein noch keine Kunst ist, bewies das Zürcher Theater am Neumarkt und ihr „Aktionskünstler“ Philipp...

Luzern, du darfst dich glücklich schätzen

„Lucerne Festival zu Ostern“ hat die Passionszeit wiederum mit einem illustren Progamm bereichert - und den grossen...

Nikolaus Harnoncourt zum Gedenken

Mit dem Tod Harnoncourts endet eine geschichtsträchtige  Aera. Niemand wäre berufener hierzulande als "sein" Barockensemble „La Scintilla“,...

Eigenverantwortung – was ist das?

Der Appell Kants anno 1784 für Selbstbestimmung und Vernunft ist gleichbedeutend mit der Aufforderung, Verantwortung für sein...

Zu Besuch bei Lena-Lisa Wüstendörfer

Die Dirigentin und Musikwissenschaftlerin Lena-Lisa Wüstendörfer ist ein Phänomen. Sie leitet zwei namhafte Chöre und zwei junge...

Ohren auf und Augen zu!

Henry Purcell nach 40 Jahren wieder auf der Zürcher Opernbühne - mit „La Scintilla“ unter Laurence Cummings:...

Als ob wir zu den Siegern gehörten…

Friedfertig war die Welt noch nie, schon eher ein Pulverfass. Und alsogleich haben die Scharfmacher und Heilsverkünder...

Erleichterte Abtreibung: eine Pioniertat?

Das Seilziehen unter Gynäkologen, ob Abtreibungen auch nach einem einzigen Arztbesuch ermöglicht werden sollen, irritiert, zeigt Ungleichbehandlung...

Mailänder Scala – hinfahren und staunen

Händels Opernoratorio „Il Trionfo del Tempo e del Disinganno“ war 2003 im Opernhaus Zürich eine grossartige Entdeckung...

Gut gedopt ist halb gewonnen

Wo Geld im Spiel ist, sind die Betrüger nicht weit. Der Korruptionssumpf rund um den Sport ist...

Hamlet rezykliert

Das Opernhaus Zürich stemmt mit Wolfgang Rihms „Hamletmaschine“ eine monströse Produktion. Die Frage stellt sich nur, ob...

Zu Besuch beim Musiker Armin Brunner

Wer Pierre Boulez würdigt, sollte auch Armin Brunners Meinung einholen, den einiges mit dem Jahrhundertmusiker verbindet. Wir...

Ein gefundenes Fressen

Die Scharfmacher haben Hochkonjunktur - hüben wie drüben. Und Besonnenheit hat es immer schwieriger, auf Vernunft statt...

Darf es auch Musik sein?

Das Opernhaus Zürich hat nicht nur ein neues Label, sondern mehrheitlich grossartige Aufnahmen geschichtsträchtiger Produktionen, die jedes...

„La Bohème“ – nichts als ein Rührstück?

Ist eigentlich alles erlaubt, was Kasse macht? Dann dürfte die Rechnung für das Opernhaus Zürich mit der...

Die Passionen von Tomi Ungerer

Das Kunsthaus Zürich zeigt bis 7. Februar 2016 überwiegend unveröffentlichte Collagen, Zeichnungen und Plastiken des 84-jährigen Tomi...

Bellinis «Norma» zwischen allen Stühlen

Cecilia Bartoli und die Salzburger „Norma“ gilt seit 2013 vielen als „Offenbarung“ einer authentisch neuen Lesart. Nun...

Zu Besuch beim Literaten Hardy Ruoss

Der ehemalige Literaturkritiker von Radio DRS 2, Hardy Ruoss, ist zuversichtlich, dass das Rätoromanische nicht zum Museum...

Zu Besuch bei Walter Weibel

Der jüdisch-christliche Dialog in der Schweiz im Spannungsfeld wachsender Antisemitismus-Vorfälle. Unter dem Titel „Zu Besuch bei…“ veröffentlicht die Redaktion Wissen...

Wenn Geschichte fesselt und fasziniert

Philipp Bloms „Der taumelnde Kontinent – Europa 1900-1914“ und „Die zerrissenen Jahre – 1918-1938“ öffnen spannende Horizonte...