Tags

Fotografien gegen den Verlust von Kulturen

Anlässlich des 80. Geburtstags von Eberhard Fischer zeigt das Museum Rietberg mit «Kunst im Blick» frühe Fotografien aus dem Archiv des Kunstethnologen und ehemaligen...

Ein Buch für die Jackentasche

Laetitia Colombani beschreibt in ihrem Buch «Der Zopf» je eine Phase der Lebensgeschichten dreier Frauen. Die Schilderungen stehen unabhängig nebeneinander; abschnittweise wird immer wieder...

Indiennes: Weiche Stoffe – harte Story

Mit wunderbaren Textilien erzählt das Landesmuseum in der Ausstellung "Indiennes" die Wirtschaftsgeschichte der Globalisierung vom Mittelalter bis heute. Handel mit Indien – eine Never...

Monster haben Hörner

Im Museum Rietberg tummeln sich Monster, Teufel und Dämonen – auf Papier oder als Objekte. Wie der Teufel aussieht, weiss jedes Kind hierzulande. Er hat...

Von Mogulkaisern und Guaven

Jede Indienreise kann nur begrenzte Einblicke geben in dieses Land der unterschiedlichsten Kulturen. Als sich in Mitteleuropa die Reformation langsam auszubreiten begann, fasste Fürst Babur...

Als die Künste in Indien blühten

Die Zeit der Mogulherrscher in Indien ist eine der künstlerisch reichhaltigsten Epochen dieses Kontinents. "Akbars goldenes Erbe" im Rietberg-Museum Zürich zeugt davon. Als Leonardo da...

Das Salz des Sisyphos

Die Inderin Farida Pacha schuf mit «My Name is Salt» einen meditativen Dokumentarfilm über Salzbauern in der Wüste und verweist damit auf den Sisyphos-Mythos. Endlos,...