31.12.2013 - Stadtspital Triemli

Hautausschlag am Rücken

 

Frage:
Seit ca. drei Wochen habe ich einen stark juckenden Hautausschlag am Rücken. Ich vermutete eine Allergie. Aber das einzige, das ich verändert habe in letzter Zeit, ist ein neues Haarfärbemittel - sonst gar nichts (sollte schonend sein, kein Ammoniak nach Aussage des Coiffeurs). Am Anfang hat es auf dem Kopf gejuckt, aber nur kurz. Kann es sein, dass Haarefärben Auswirkungen auf den ganzen Körper haben kann? Soll ich darauf ganz verzichten?

Antwort von Prof. Dr. med. Stephan Lautenschlager:
Tatsächlich können Haarfärbemittel (v.a. wenn sie Paraphenylendiamin enthalten) Kontaktallergien auslösen. Der am meisten betroffene Bezirk ist dann aber der Kopfbereich mit möglichen Streuherden bis auf den Rücken. In Ihrem Fall erscheint dies jedoch als unwahrscheinlich. Eher kommt ein Ekzem anderer Ursache, eine Miliaria (durch Schwitzen in der warmen Jahreszeit und häufig bei Bettlägrikeit) oder allenfalls ein Medikamenten-bedingter Ausschlag in Frage. Sollte sich dies nicht in den nächsten Tagen bis Wochen bessern, sollte ärztliche Hilfe aufgesucht werden.

 Teilen
Nach Oben