FrontKulturDie besten Pressebilder in Zürich

Die besten Pressebilder in Zürich

Die besten Pressebilder der Welt «Swiss Press Photo 19» und “World Press Photo 2019” sind im Landesmuseum Zürich ausgestellt.

 

Pressebilder sind mehr als Momentaufnahmen. Sie decken oft gesellschaftsrelevante Themen auf und regen zum Nachdenken an. Auch dieses Jahr zeigt das Landesmuseum Zürich die besten Pressebilder der Welt. Die beiden Ausstellungen «Swiss Press Photo» und «World Press Photo» laufen gleichzeitig in zwei Ausstellungsräumen und beleuchten das journalistische Schaffen rund um den Globus.

Ob Sport, Aktualität oder Reportage, diese Bilder sind oft mehr als nur die Erinnerung an einen Moment.

Die Ausstellung Swiss Press Photo im Landesmuseum Zürich. Foto: Josef Ritler

 

Ein gutes Beispiel dafür ist das Siegerbild der diesjährigen Swiss Press Photo. Fotograf Stefan Bohrer fing den Brand einer Logistikfirma im Basler Rheinhafen ein. Es ist jedoch nicht das Ereignis selbst,  das bewegt und Diskussionsstoff liefert, sondern die Schaulustigen, die entspannt zusehen und dabei eifrig Selfies machen.

Dass die Polizei vor Giften gewarnt und die Bevölkerung angewiesen hatte, nicht ins Freie zu gehen, kümmert sie nicht. Bernhard Giger, Jurypräsident, lobte an der Medienkonferenz im Landesmuseum auch die Redaktion von BLICK, die es ermöglicht hat, das Bild zu veröffentlichen.

 

Am 27.Mai 2018 brannten am Basler Rheinhafen alte Bahnschwellen. Schaulustige sehen der Rauchsäule zu, obwohl die Polizei Giftalarm ausgelöst hatte. Stefan Bohrer fotografierte in letzter Minute, bevor die Polizei das Gebiet absperrte.  

Foto: Swissp Press Photo / Stefan Bohrer

Weinendes Kind während der Festnahme der Mutter an der US-Südgrenze. McAllen, Texas, 1.Juni 2018, Foto: World Press Photo / John Moore

 

Auch John Moore, Sieger der World Press Photo 2019, hat einen brisanten Moment eingefangen. Bei einer Grenzkontrolle in Texas wird eine Mutter von US-Behörden kontrolliert, während ihre kleine Tochter weinend zusehen muss. Das Bild hat in den USA eine hitzige Diskussion über die Trennung von verhafteten Eltern und Kindern bei Grenzkontrollen geführt.

Bundespräsident Alain Berset sieht am 26.September 2018 während einer Pause der UNO-Vollversammlung in New York Notizen durch. Aufgrund des Schnappschusses werden Berset in den sozialen Medien Bescheidenheit und Dienstbeflissenheit zugeschrieben.

Foto: Swiss Press Photo / Peter Klaunzer

Am 22. Juni 2018 zeigen die beiden Schweizer Granit Xhaka (Bild) und Xherdan Shaqiri an der Fussball-WM gegen Serbien den Doppeladler, ein Symbol auf der albanischen Flagge. Den Doppelbürgern wird diese Geste als Provokation ausgelegt und sie werden mit je 10’000 Franken gebüsst.

Foto: Swiss Press Photo / Laurent Gillieron

Am 16.Oktober 2018 posiert der Bergbauer Armin Capaul mit seinen Kühen bei Perrefitte. Er lancierte die Hornkuh-Initiative. Das Schweizer Stimmvolk lehnt die Initiative am 25.November 2018 mit 54,7 Prozent der Stimmen ab.

Foto: Swiss Press Photo / Fabrice Coffrini

 

Swiss Press Photo wurde von der verlagsunabhängigen Fondation Reinhardt von Graffenried mit dem Ziel gegründet, den schweizerischen Journalismus zu fördern. Das Jahrbuch erscheint zum 21. Mal und ist im Buchhandel erhältlich.

Das Buch Swiss Press Photo 19

ISBN 978-3-03878-034-2

 

Die Ausstellung World Press Photo dauert bis 2. Juni 2019

Die Ausstellung Swiss Press Photo dauert bis 30. Juni 2019

Dann wird sie im LAC in Lugano (3.7.-1.9.) im Kornhaus in Bern (12.9.-13.10) und im Château de Prangins (6.11.-1.3.2020) gezeigt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Beliebte Artikel