4 Kommentare

  1. Recherchearbeit RITA
    Mit grossem Interesse lese ich von Ihrem Projekt, den älteren Frauen eine Stimme, also auch ein Gesicht zu geben. Nach einem überaus interessanten, vielfach schwierigen, aber von Liebe gekrönten Leben, stehe ich als nunmehr an Jahren alte, total junge Frau in meiner Altersphase. Ich habe das enorme Glück von meiner Umwelt, vorwiegend bedeutend jüngeren Frauen, mehrheitlich bewundert zu werden. Meine Person wird, für mich völlig normal, wie eh und jeh, gesucht, man schreibt mir Mails, möchte mit mir zusammenkommen, es gibt keine Altersbarriere. Meine erwachsenen Kids sagen mir, ich würde eine völlig bejahende, humorvolle, trotzdem keineswegs oberflächliche Ausstrahlung besitzen. Mein Glück besteht ev. auch darin, dass ich eine modische, gut erhaltene reife Person bin. Ich bin kein Mäuschen am Herd, war eine geforderte Geschäftsfrau und erfreue mich an fast täglichen Unternehmungen. Viele Schicksalsschläge haben meine Seele gefordert, mein Glauben an eine neue Zukunft ist geblieben. Was mich trotzdem beschäftigt, ist die Unmöglichkeit, altershalber, keine weitreichenden Planungen mehr machen zu können. Das Wissen um die Endlichkeit ist omnipräsent. Gerne höre ich Mehr von Ihrem Projekt, wünsche Ihnen dazu viel Erfolg. Vivianne

    • Sehr geehrte Frau Hablützel. Vielen Dank für Ihre Worte und Ihre Reaktion auf unser Vorhaben. Es freut uns sehr, dass es bereits nach so kurzer Zeit bereits auf sehr reges Interesse stösst. Haben Sie vielleicht darüber hinaus Lust unseren Fragebogen ( der ist oben im Text als Link zu finden) auszufüllen und uns zu schicken? Das wäre für uns ganz grossartig.
      Mit den allerbesten Grüssen, Clara

  2. ausgefüllt und abgeschickt, hoffentlich an die richtige Adresse???? Das Alter lässt grüssen Vivianne

Kommentar schreiben

Bitte geben Sie ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein