Tags

Der Avantgardist unter den Choreografen

Das Opernhaus Zürich ehrt den gerade 70 Jahre alt gewordenen Choreografen William Forsythe mit einem Ballettabend. Es ist eine Hommage an einen Erneuerer, der,...

Wenig Glanz, viel Wahnsinn

Vor 100 Jahren katapultierte Vaslav Nijinski die Ballettwelt in neue Sphären. Diese Sprungkraft, Anmut, Erotik! In der Choreografie von Marco Goecke  sucht man das...

Eine Bühne voller Einsamkeit

Tanz, Gesang und Orchester gemeinsam auf einer Via Dolorosa: Das ist Franz Schuberts "Winterreise" in der Bearbeitung des Choreografen Christian Spuck im Zürcher Opernhaus. Das...

Junge Choreografen und alte Meister

Was entsteht, wenn junge Tänzer choreografieren und sich mit Barockmusik auseinandersetzen? Ein Mix von Tradition und jugendlichem Schwung, gepaart mit grosser Ernsthaftigkeit. "Corpus" heisst die...

Ein Liebesbrief zum Abschied

"Quintett" heisst der dreiteilige Ballettabend, der am Samstag im Opernhaus Zürich  Premiere feierte. Höhepunkt des Abends ist das Stück von William Forsythe – eine...

Liebe über den Tod hinaus

Mit "Giselle" bringt das Opernhaus Zürich einen grossen Klassiker des romantischen Balletts auf die Bühne. Die Premiere wurde vom Publikum begeistert aufgenommen. "Giselle" ist der...