1 Kommentar

  1. Riace war mir in den letzten Jahren im Zusammenhang mit dem Flüchtlingsprojekt und dessen abruptem Ende durch einen populistischen Selbstdarsteller in der Rolle des Innenministers von Italien geläufig. Nun weiss ich noch viel mehr über diesen Ort an der ionischen Küste. Und lese von Mechanismen, wie die Erfolgsstory mit den Migranten wieder vergessen werden soll.
    Die Sendung „Der Fall Riace“, der am Ende des Beitrags empfohlen wird, ist eine unverzichtbare Ergänzung.