FrontGesellschaftLust auf das Welterbe wecken

Lust auf das Welterbe wecken

Das Unesco-Welterbe Swiss Alps Jungfrau-Aletsch besticht durch seine atemberaubende, überwältigende Naturschönheit. Davon zeugt der reichhaltige Bildband «Seele des Welterbes» von Raphael Schmid (Fotos) und Luzius Theler (Text).

Nach wie vor gewaltig ist der 22 Kilometer lange Aletschgletscher, der bis zu 900 Meter dick ist und aus rund 27 Milliarden Tonnen Eis besteht. Dass der jährliche Rückgang dieses Gletschers von bis zu 30 Metern anhalten wird, muss angesichts der Uneinsichtigkeit in der Umsetzung von Klimaschutzmassnahmen angenommen werden. Dass die Region als Welterbe eingestuft wurde, liegt nicht an dessen Freizeitwert, sondern am grössten Gletscher der Alpen, der von subalpinen und alpinen Vegetationsformen umgeben ist.

Über mehrere Jahre hat Raphael Schmid mit seiner Fotokamera im Rucksack das Unesco-Welterbe Swiss Alps Jungfrau-Aletsch erkundet und dokumentiert. Viele Stunden lang hat er nach den idealen Blickwinkeln gesucht sowie auf optimale Licht- und Wetterverhältnisse gewartet. «Mir war es wichtig, dass die Fotos die Magie der Landschaft vermitteln», sagt Schmid in einem Zeitungsbericht. Nun legt er zusammen mit Luzius Theler unter dem Titel «Seele des Welterbes» einen Bildband vor, der bildlich wie sprachlich die Lust auf das Welterbe weckt.

Eindrückliche Bilddokumente

Im Bildband werden alle sechs Regionen des Unesco-Welterbes Swiss Alps Jungfrau-Aletsch mitsamt ihren Besonderheiten präsentiert: Aletschgebiet, Jungfrau-Region, Lötschental, Kandertal, Haslital und die Südhänge des Lötschbergs. Geboten werden eindrückliche Bilddokumente, die nicht einzig die Grossartigkeit dieser Landschaft illustrieren, sondern auch die kleinen Besonderheiten am Wegrand beachten. Luzius Theler hat dazu passende Texte geschrieben, die von einer grossen Kennerschaft dieser Landschaften zeugen.

Ende 2001, sinnigerweise im UNO-Jahr der Berge, wurde die Region „Jungfrau-Aletsch-Bietschhorn“ mit bundesrätlicher Hilfe (Bundesrat Moritz Leuenberger) in das Unesco-Welterbe aufgenommen mit der Verpflichtung, diesen wunderbaren Naturraum in seiner Einmaligkeit für immer zu bewahren. Dieser Einmaligkeit wird der Bildband in vielerlei Hinsicht gerecht. Das Buch bringt uns ein Welterbe-Gebiet näher, das sich vom ewigen Eis des Hochgebirges (Aletschgletscher) bis zur Mediterranen Steppenlandschaft im Süden (Walliser Südhänge) reicht. Dabei wird auch der Klimawandel im Welterbe thematisiert. So gehen Gletscherforscher davon aus, dass der Aletschgletscher, das Wahrzeichen des Welterbes, bis Ende dieses Jahrhunderts vollständig verschwunden sein wird.

Eine verletzliche Region

Mit unzähligen, teils herausragenden Bildern wird im Buch die Einmaligkeit und Kostbarkeit der Landschaft und ihrer Flora und Fauna des Welterbes Swiss Alps Jungfrau-Aletsch illustriert. In den Texten von Luzius Theler wird verschiedentlich auf die Verletzlichkeit dieser Region hingewiesen und für einen sanften Tourismus geworben. So steht an einer Stelle: «Es gibt Orte, die einem so ans Herz gewachsen sind, dass jeder kleinste menschliche Eingriff, jede Veränderung, jeder achtlos weggeworfene Abfall als eine persönliche Verletzung erlitten wird. Daher rührt wohl der innige Wunsch, diese Landschaften mit ihrer Pflanzenwelt und ihrer Tierwelt denen zu bewahren, die nach uns kommen.»

Der Bildband «Seele des Welterbes» bringt uns das Unesco-Welterbe Swiss Alps Jungfrau-Aletsch mit seinen prägnanten Bilddokumenten und der lebendigen Schilderung der Kontraste und Besonderheiten der einzelnen Landschaften auf vielfältige Weise näher. Gleichzeitig ermuntert der Bildband uns, dieser einmaligen Berglandschaft mit ihren reichhaltigen Naturschätzen und Befindlichkeiten Sorge zu tragen, steht diese Region angesichts des Klimawandels vor nicht abschätzbaren Veränderungen und Herausforderungen.

Raphael Schmid, Luzius Theler: Seele des Welterbes, Unesco-Welterbe Swiss Alps Jungfrau-Aletsch, Weber Verlag, ISBN 978-3-03818-284-9

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

spot_img

Beliebte Artikel