StartseiteMagazinGesellschaftLUGA in Luzern und BEA in Bern öffnen ihre Tore

LUGA in Luzern und BEA in Bern öffnen ihre Tore

Jetzt ist wieder soweit. Vom 28. April bis 7. Mai 2023 öffnen die beiden Publikumsmessen LUGA in Luzern und die BEA in Bern ihre Toren. Die LUGA zum 44. Mal, die BEA zum 70. Mal.

 Ganz klar: mitten in die BEA-Manege gehört das PFERD. In Luzern sind es die Säuli, die um die Wette rennen. An beiden Orten werden Produkte aus der Gegend präsentiert. Die Gründe für den Luga-Besuch könnten vielseitiger nicht sein: Nebst den 450 Ausstellern und beliebten Klassikern gibt es sieben Sonderschauen sowie Besonderheiten im Rahmenprogramm.


Die Übersicht auf das LUGA-Areal in Luzern

 Das Herzstück der Luga sind einmal mehr die 450 Aussteller, welche Produkte und Dienstleistungen aus ganz unterschiedlichen Themenbereichen präsentieren – von Haus und Garten über Gesundheit und Pflege bis zu Freizeit und Hobby.

Einmal mehr ist die Luga ein Sprungbrett für junge Unternehmen. Die Start-up Zone wird erstmals in Partnerschaft mit zünder, einem Programm von ITZ InnovationsTransfer Zentralschweiz, organisiert. Insgesamt 15 Jungunternehmen werden ihre innovativen Produkte präsentieren.


Auch an der BEA werden viele Besucher erwartet

Besonders vielseitig präsentieren sich die diesjährigen Sonderschauen. Einen brandheissen Auftritt legt die Gebäudeversicherung Luzern (GVL) zusammen mit den Luzerner Feuerwehren hin.

In der grossen Sonderschau «HAUS steht KOPF» hat ein Sturm ein Haus auf den Kopf gestellt und alles überschwemmt. Im verkehrten Haus dürfen die Besuchenden Brandgefahren entdecken und lernen viel über Prävention gegen Hochwasser oder Hagel. Die Feuerwehren präsentieren Atemschutztrainings und zeigen, wie sie im Ernstfall bei einer Unfallrettung auf der Strasse oder einem Chemieereignis vorgehen.


In der LUGA finden die bekannten Säulirennen statt

Nicht zu übersehen ist die Sonderschau «Hello Spring». Die Egli Gartenbau AG und die BOWI Garten & Freizeit AG zeigen zusammen mit ihren Partnern, was man für eine Gartengestaltung benötigt. Besuchende sind eingeladen, in eine wunderschöne Gartenwelt einzutauchen und sich für ihre eigenen Projekte inspirieren zu lassen – von Möbeln und Pflanzen über Bodenbeläge und Beschattung bis hin zum Pool.

Und in der Sonderschau «beef.ch» dreht sich alles um die Mutterkuhhaltung. Das Herzstück der Sonderschau ist eine riesige Weide mit Mutterkühen und Kälbern, die man vom vier Meter hohen Turm beobachten und bestaunen kann. Täglich gibt es Tierschauen mit Erklärungen zur Mutterkuhhaltung, die Besuchenden dürfen einen Erlebnisweg absolvieren oder im Hofladen frische Produkte kaufen.


In der BEA finden Pferdedressuren statt

Eine ganz neue Welt wird die Sonderschau «Moviecars und Cosplay» präsentieren. Die Cosplayer nehmen die Luga-Gäste mit in die Welt der Filme, Comics und Videospiele. Im

Rahmen dieser Sonderschau wird es am Samstag, 29. April 2023 einen Nerdy-Flohmarkt sowie einen Cosplay-Contest geben.


In der Luga steht das Haus Kopf
In Bern wird viel auf Prominenz geschaut.  Höhepunkt ihrer zahlreichen Programmpunkte sind die täglich stattfindenden Kitchen-Battles, in welchen Schweizer Prominente wie Mundart-Rocker Gölä, der Berner Stadtpräsident Alec von Graffenried oder Schlagersängerin und -komponistin Francine Jordi im Duell ihr Können unter Beweis stellen. Ergänzt wird das Angebot durch Programme für Schulklassen, den Chefs Table und spannende Kochdemonstrationen von Branchengrössen wie Anton Mosimann und Christoph Hunziker.


Unterhaltung auf der Eventbühne in der LUGA in Luzern

In Luzern findet am Sonntag, 7. Mai 2023 der Kids & Family Grillkurs statt. Kinder und Familien sind eingeladen, die Grillzange in die Hand zu nehmen und sich gegen Foodwaste einzusetzen.

Mit den Blaulichtorganisationen Feuerwehr, Polizei und Rega präsentieren sich an der BEA diejenigen, welche immer dann zur Stelle sind, wenn es brenzlig wird. Ob spielerische Auseinandersetzung mit dem Thema Verkehrssicherheit, Karrieremöglichkeiten, neuste Techniken und Einsatztaktiken oder spannende Informationen zur Rettung in der Luft – die Blaulichtorganisationen bieten tiefe Einblicke in ihre Berufe.
Bilder: zvg

Spenden

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, Sie zum Denken angeregt, gar herausgefordert hat, sind wir um Ihre Unterstützung sehr dankbar. Unsere Mitarbeiter:innen sind alle ehrenamtlich tätig.
Mit Ihrem Beitrag ermöglichen Sie uns, die Website laufend zu optimieren, Sie auf dem neusten Stand zu halten. Seniorweb dankt Ihnen herzlich.
Sie können per Twint mit einer CH-Handynummer oder per Banküberweisung im In- und Ausland spenden: IBAN CH15 0483 5099 1604 4100 0

Beliebte Artikel

Mitgliedschaften für Leser:innen

  • 20% Ermässigung auf Kurse im Lernzentrum und Online-Kurse
  • Gratis Hotelcard für 1 Jahr (50% Rabatt auf eine grosse Auswahl an Hotels in der Schweiz)
  • Jahresbeitrag von nur CHF 60.
  • Zugang zu Projekten über unsere Partner
  • Massgeschneiderte Partnerangebote
  • Buchung von Ferien im Baudenkmal, Rabatt von CHF 50 .-

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein