StartseiteMagazinKulturFestkonzert zu Ehren Hans Georg Nägelis

Festkonzert zu Ehren Hans Georg Nägelis

Hans Georg Nägeli (1773-1836) war in der Schweiz die einflussreichste Musikerpersönlichkeit seiner Zeit. Just am 26. Mai, am genauen Geburtsdatum Nägelis, fand in der Tonhalle Zürich zu seinem 250. Geburtstag ein üppiges Festkonzert statt.

Die Stadt Wetzikon widmet seinem berühmten «Sängervater» 2023 zahlreiche Veranstaltungen: Vorträge, Chorkonzerte, Theateraufführungen und eine Ausstellung im Museum Wetzikon, die im Seniorweb bereits besprochen wurde. Das offizielle Festkonzert fand nun in der Tonhalle Zürich statt, mehrere Chöre machten mit, zudem die Pianistin Els Biesemans und das Jugendsinfonieorchester Crescendo.

Das abwechslungsreiche Programm hatte der Künstlerische Leiter Roger Widmer zusammengestellt und dirigiert. Widmer ist auch der Dirigent des Männerchors Zürich, der 1826 von Nägeli mitbegründet wurde. Hans Georg Nägeli war der Begründer des vierstimmigen Männerchor-Gesangs, ja des vierstimmigen Chorgesangs überhaupt. Das gemeinsame Singen sollte seiner Meinung nach allen Menschen offenstehen. Damit wollte er auch die ärmere Bevölkerung musikalisch bilden.

Würdigungen von Nägelis Verdienste 

Diesen Umstand würdigten am Festkonzert die geladenen Redner und Rednerinnen in ihren Grussbotschaften auf sympathisch authentische Art. Regierungsrätin Jacqueline Fehr betonte Nägelis Einsatz für die Bildung von Frauen und Kindern, was damals revolutionär war. Rebecca Fässler, Co-Leiterin der Direktion Kultur der Stadt Zürich, sprach über die Bedeutung der eigenen Stimme und die verbindende Kraft des Gesangs. Und der Wetziker Stadtrat Remo Vogel würdigte Nägelis visionäre gesellschaftspolitische Taten im Bereich der Musikpädagogik und des Chorgesangs.

Die musikalischen Auftritte waren ganz auf Nägelis Wirken ausgerichtet. Der Männerchor Zürich wurde verstärkt durch den Schwulen Männerchor schmaz, den Frauenchor Bubikon und den Projektchor Zürcher Oberland. Sie sangen im ersten Programmteil unter der souveränen Leitung von Roger Widmer wechselweise Chorlieder von Hans Georg Nägeli, darunter auch das Kyrie und Gloria aus seiner einzigen Messe, einer siebenstimmigen Missa solemnis.

Ein langer Konzertabend

Dazu bot der Kammerchor der Zürcher Hochschule der Künste ZHdK unter der Leitung von Markus Utz einen interessanten und toll gesungenen Kontrapunkt: moderne Chormusik von Frank Martin, Ralph Vaughan-Williams und der Schweizer Komponistin Iris Szeghi. Dazu kamen die beiden Klavier-Toccaten Nägelis, die Els Biesemans auf einem historischen Hammerklavier subtil und virtuos darbot.

So abwechslungsreich dieses Programm auch war, der zweite Teil begann erst um 21.30 h, der Abend wurde so sehr lange. Die lockere Moderation von Daniel Fueter half dem Publikum dabei, dieses sympathische Festkonzert in seiner vollen Länge durchzuhalten.

Weitere Veranstaltungen:
Ref. Kirche Wetzikon, Fr-So, 16-18 Juni: Chorspektakel «Der Hans, der Georg und der Nägeli».

Museum Wetzikon, Ausstellung «Freut euch des Lebens», noch bis am 29. Okt. Öffnungszeiten: Do/So, 14-18h. Führungen auf Anfrage. www.hgn250.ch

Rabatt über Seniorweb

Beim Kauf einer Limmex-Notruf-Uhr erhalten Sie CHF 100.—Rabatt.

Verlangen Sie unter info@seniorweb.ch einen Gutschein Code. Diesen können Sie im Limmex-Online-Shop einlösen.

Beliebte Artikel

Mitgliedschaften für Leser:innen

  • 20% Ermässigung auf Kurse im Lernzentrum und Online-Kurse
  • Reduzierter Preis beim Kauf einer Limmex Notfall-Uhr
  • Vorzugspreis für einen «Freedreams-Hotelgutschein»
  • Zugang zu Projekten über unsere Partner
  • Massgeschneiderte Partnerangebote
  • Buchung von Ferien im Baudenkmal, Rabatt von CHF 50 .-

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein