StartseiteMagazinGesundheitZum Wohlfühlgewicht ohne Jo-Jo-Effekt!

Zum Wohlfühlgewicht ohne Jo-Jo-Effekt!

Übergewicht muss nicht sein, Untergewicht auch nicht und ein «ideales» Gewicht ist vielleicht für Models erstrebenswert. Es genügt, wenn wir unser Wohlfühlgewicht haben, so dass unsere Kilos ein angenehmes Körpergefühl nicht beeinträchtigen.

Kalorienzählen mag buchhalterisch begabte Menschen befriedigen. Streit um Diäten sind überflüssig. Ernährungstipps bringen vielleicht schon was. Thich Nhat Hanh und Lilian Cheung erweitern in ihrem Buch «achtsam essen – achtsam leben» den Horizont und schlagen sieben Übungen für achtsam Essende vor:

  1. Ehren Sie das Essen. Es sei empfehlenswert, vor dem Essen fünf Betrachtungen anzustellen: a) Die Nahrung als ein Geschenk des Universums und Ergebnis liebevoller Arbeit betrachten; b) das Geschenk achtsam und dankbar empfangen und sich seiner würdig erweisen; c) unheilsame Geisteszustände erkennen und transformieren, insbesondere die Essensgier; d) Mitgefühl beim Essen entwickeln zu allen Lebewesen und zum Planeten; e) mit unserem Essen auch anderen Menschen helfen.
  2. Beziehen Sie alle sechs Sinne mit ein. Essen ist ein Impuls nicht nur für den Geschmacksinn, sondern für alle fünf Sinne und unseren Geist. Mit dieser Wachheit lässt sich die Freude beim Essen erheblich steigern.
  3. Servieren Sie massvolle Portionen. Massvolle Portionen auf nicht zu grossen Tellern schonen das Portemonnaie und den Planeten.
  4. Geniessen Sie kleinere Bissen und kauen Sie sorgfältig. Kleine Mengen in den Mund zu nehmen und sie gut zu kauen, entschleunigt und lässt den Geschmack intensiver erfahren.

Fast food: Schnell und ungesund essen…(Foto: freepik)

5. Essen Sie langsam, um nicht zu viel zu essen. Wer langsam isst, läuft weniger Gefahr sich zu überessen. So viel zu essen wie möglich ist weniger ratsam als 80% bis zum vollen Sättigungsgefühl.

6. Lassen Sie keine Mahlzeiten aus. Das Auslassen von Mahlzeiten kann zu Hungergefühlen führen, welche die gute Auswahl des Essens, achtsames Kauen und Geniessen erschweren können. (Intervallfasten wird nicht thematisiert!)

7. Pflegen Sie, um Ihrer Gesundheit und der des Planeten willen, eine pflanzliche Ernährungsweise. Tierische Nahrung erhöht das Risiko für Krebs- und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Die Produktion von pflanzlichen Nahrungsmitteln belastet den Planeten weniger als die Fleischproduktion.

Wenn diese sieben Übungen täglich beim Essen trainiert werden, wird eine achtsame Lebensführung auch ausserhalb der Essenszeiten leichter möglich, was nicht selten zu mehr Wohlergehen, Frieden und Glücksgefühlen im Alltag führt.

Das Buch trägt den Untertitel «Der buddhistische Weg zum gesunden Gewicht». Es ist aber nicht nötig, dass man Buddhist wird. Vernünftig und achtsam zu essen und den Horizont über den Tellerrand hinaus – bis zum Kosmos – zu erweitern, genügt.

Da das Buch 2010 erstmals veröffentlicht wurde, sind neueste Forschungsergebnisse der Ernährungswissenschaft vielleicht noch nicht eingearbeitet. Dafür wird das Essen ganzheitlich thematisiert, wie eine Kapitelübersicht zeigt: Im ersten Teil wird der buddhistische Weg zu einem gesunden Gewicht erläutert. Der zweite Teil trägt den Titel Achtsame Aktionspläne mit den Untertiteln Achtsames Essen; Achtsames Bewegen; Der achtsame Lebensplan. Im dritten Teil wird unter dem Titel «Eine achtsame Welt» die Verbundenheit des Einzelnen mit anderen und der Welt thematisiert.

Thich Nhat Hanh. (Foto: ©Plum Village Community of Engaged Buddhism)

Dazu einführende Worte von Thich Nhat Hanh: Zu allem im Kosmos haben wir Hunderttausende von Verbindungen. Sie unterstützen uns und machen es erst möglich, dass wir sind. Siehst du die Verbindung zwischen dir und mir? Wärest du nicht da, wäre ich auch nicht da.

 «achtsam essen – achtsam leben» ist auf Deutsch seit 2012 in mehreren Ausgaben erhältlich und 2023 neu als Taschenbuch aufgelegt worden.

Thich Nhat Hanh starb letztes Jahr, 96-jährig. Er war ein berühmter Zenmeister, Friedensaktivist, Dichter und Vertreter des engagierten Buddhismus.

Lilian Cheung (©no credit necessary)

Die Co-Autorin Dr. Lilian Cheung ist Ernährungswissenschaftlerin und Lehrbeauftragte an der Harvard School of Public Health. Seit 1997 war sie Schülerin von Thich Nhat Hanh.

Thich Nhat Hanh, Lilian Cheung: achtsam essen – achtsam leben.Der buddhistische Weg zum gesunden Gewicht. Übersetzung: Ursula Richard. München 2023. 303 S. ISBN: 978-3-426-87554-4.

Titelbild: Essen achtsam auswählen! (Foto von freepik)

Spenden

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, Sie zum Denken angeregt, gar herausgefordert hat, sind wir um Ihre Unterstützung sehr dankbar. Unsere Mitarbeiter:innen sind alle ehrenamtlich tätig.
Mit Ihrem Beitrag ermöglichen Sie uns, die Website laufend zu optimieren, Sie auf dem neusten Stand zu halten. Seniorweb dankt Ihnen herzlich.

oder über:
IBAN CH15 0483 5099 1604 4100 0

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Beliebte Artikel

Mitgliedschaften für Leser:innen

  • 20% Ermässigung auf Kurse im Lernzentrum und Online-Kurse
  • Reduzierter Preis beim Kauf einer Limmex Notfall-Uhr
  • Vorzugspreis für einen «Freedreams-Hotelgutschein»
  • Zugang zu Projekten über unsere Partner
  • Massgeschneiderte Partnerangebote
  • Buchung von Ferien im Baudenkmal, Rabatt von CHF 50 .-