1 KommentarIhren Gelenken zuliebe - Seniorweb Schweiz
StartseiteMagazinGesundheitIhren Gelenken zuliebe

Ihren Gelenken zuliebe

Die neuste Broschüre der Rheumaliga Schweiz befasst sich mit den Gelenken und wie sie trotz rheumatischer Beschwerden bewegt und belastet werden können. Der kleine Ratgeber vermittelt Tipps und Strategien auch für chronisch entzündete Gelenke. Hier die leicht bearbeitete Medienmitteilung:

«Gelenkschonende Bewegungs- und Belastungsmuster sind bei chronisch entzündeten Gelenken enorm wichtig. Das weiss auch Natalie Georgiadis, Ergotherapeutin bei der Rheumaliga Schweiz und Autorin der Broschüre «Ihren Gelenken zuliebe»: «Wer die Gesundheit von Gelenken beeinflussen und deren Beweglichkeit erhalten möchte, braucht ein anatomisches Verständnis für deren Funktionsweise.»

In fünf Prinzipien wird über die achsengerechte Belastung, das Anpassen der Körperhaltung, die Reduktion des Kraftaufwands, die Einteilung der Energie sowie das Training von Muskelkraft und Beweglichkeit informiert.

Erstes Prinzip: Gelenke richtig belasten

Die Empfehlungen orientieren sich stark an Alltagstätigkeiten. «Wichtig war für uns, die Leserinnen und Leser zu motivieren, den Gelenkschutz in den Alltag zu integrieren. Unser Sympathieträger Charlie, eine gezeichnete Figur, lädt dazu ein, sich Gedanken zum eigenen Verhalten zu machen. Er vermittelt die fünf Prinzipien auf humorvolle, laienverständliche Weise», erklärt Natalie Georgiadis.

Wer Gelenke achsengerecht belastet, schützt diese vor ungesunden Zug- und Druckkräften. Es ist im Alltag jedoch nicht immer einfach, achsengerecht zu arbeiten – viele typische Bewegungen «knicken» die ideale Achse, überlasten und schädigen das Gelenk. Die Illustrationen in der Broschüre verdeutlichen, wie Finger etwa beim Ausdrücken einer Honigflasche belastet oder wie die Hand beim Herausdrücken von Tabletten gehalten werden sollte. Auch das gelenkschonende Auswringen eines Handtuchs, die ideale Nackenhaltung beim Blick aufs Handy oder die korrekte Rückenposition beim Hochheben eines schweren Gegenstandes werden gezeigt.

«Charly» zeigt in der Broschüre, wie gelenkschonende Bewegungen gehen. (Illustrationen Rheumaliga)

Zudem sollte, als zweites Prinzip, die Körperhaltung häufig gewechselt und kurze Pausen in einer Entlastungsstellung bewusst eingeplant werden. So kann eine Überlastung der Muskulatur vermieden werden. Die Bewegung hält die Gelenkflüssigkeit geschmeidig und pumpt sie durch den Knorpel, was diesen nährt und gesund hält.

Drittes Prinzip: Kraftaufwand reduzieren

Gezielte Strategien und Hilfsmittel helfen dabei, den Kraftaufwand und die dadurch resultierende Belastung auf die Gelenke zu reduzieren. So verringert der bewusste Einsatz des grössten und stärksten Gelenks einer Körperpartie den Druck auf kleinere Gelenke. Sich mit der freien Hand wo immer auch möglich abzustützen, entlastet zusätzlich den Rücken. Wer Gegenstände schiebt und rollt, anstatt zu tragen, wendet eine weitere, clevere Strategie zur Entlastung der Gelenke an.

 

Gelenkschutz bedeutet auch, als viertes Prinzip, Belastungen vernünftig über den Tag oder die Woche zu verteilen. Es gilt daher, die Last der Aufgaben zu portionieren. Auch ist es wichtig, kurze Pausen, Entlastungsstellungen und Entspannungsübungen in den Tag einzubauen.

Das fünfte und letzte Prinzip geht auf den Teufelskreis aus Schonhaltung, Schmerzen und Gelenkverschleiss ein. Es ruft zum regelmässigen Fitnesstraining auf. Dabei sind die Art der Bewegung, die Trainingsintensität und der Trainingsrhythmus der individuellen körperlichen Verfassung anzupassen. Denn: Auch wenn Gelenke schmerzen, ist bewusste Bewegung wichtig!»

Die neue Broschüre «Ihren Gelenken zuliebe», (32 Seiten) kann gratis bestellt werden unter www.rheumaliga-shop.ch oder via Telefon 044 487 40 10.

 

Spenden

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, Sie zum Denken angeregt, gar herausgefordert hat, sind wir um Ihre Unterstützung sehr dankbar. Unsere Mitarbeiter:innen sind alle ehrenamtlich tätig.
Mit Ihrem Beitrag ermöglichen Sie uns, die Website laufend zu optimieren, Sie auf dem neusten Stand zu halten. Seniorweb dankt Ihnen herzlich.

oder über:
IBAN CH15 0483 5099 1604 4100 0

1 Kommentar

  1. Vielen Dank für den guten Tipp! Werde mir diese Broschüre anschaffen. Es gibt einfach Schmerztage zum fortschmeissen und da bin ich für jede Hilfe dankbar.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Beliebte Artikel

Mitgliedschaften für Leser:innen

  • 20% Ermässigung auf Kurse im Lernzentrum und Online-Kurse
  • Reduzierter Preis beim Kauf einer Limmex Notfall-Uhr
  • Vorzugspreis für einen «Freedreams-Hotelgutschein»
  • Zugang zu Projekten über unsere Partner
  • Massgeschneiderte Partnerangebote
  • Buchung von Ferien im Baudenkmal, Rabatt von CHF 50 .-