StartseiteMagazinKolumnenAntwort- und Fragemenschen

Antwort- und Fragemenschen

Ordnung muss sein, und zwar nicht nur um das Haus herum, sondern auch im Kopf. Der Mensch hat Schemata erschaffen, mit denen er versucht seine Welt zu ordnen. So teilt er Politiker etwa in Rechte und Linke, ja sogar in extrem Linke und extrem Rechte ein. Er beurteilt, ob Menschen reich oder arm sind. Er redet Weiss oder Schwarz. Solche Einteilungen sind oft Pauschalurteile.

Wer den Wissenschaftlern genau zuhört, weiss, dass es unter den Fachleuten verschiedene Meinungen gibt. Das heisst zum Beispiel, dass Viren immer Überraschungen bereithalten. Die Wissenschaftler wissen nicht genau, wie die Menschen auf die Ansteckung reagieren. Sie rätseln noch immer, woher die Viren kommen. Sind Fledermäuse ihre Urheber oder Laboratorien? Ernsthafte Wissenschaftler wissen, dass die Forschung immer nur vorläufige Ergebnisse hervorbringt. Sie sind erst unbestritten, wenn sie verifiziert sind. Immerhin war Bergamo eine erschreckende Erfahrung, als am TV gezeigt wurde, wie Leichen mit Militärwagen in die Verbrennungsanlagen geführt werden mussten

Der moderne Mensch lebt in einer Zeit, in der die Wissenschaft immer grössere Felder erforscht und immer weitere überraschende Resultate erzielt. Damit nimmt das Wissen enorm zu und es vergrössert sich zugleich das Nichtwissen. Unbekannte Gebiete öffnen sich und es entstehen gewaltige Räume des Nichtwissens. In ihnen können sich Meinungen, Fake News, Verschwörungstheorien, Behauptungen ausbreiten.

Da der Mensch das Bedürfnis hat, seine Welt zu ordnen, legt er sich sein Denken zurecht. Er will selbstverständlich eine Meinung haben. Diese passt er oft seinem jeweiligen Lebensstil an. Wer gesund ist, kann etwa die Gefährlichkeit der Viren bestreiten und findet Massnahmen, von oben verfügt, überflüssig. Wer ein grosses Auto fährt oder gerne in der Welt herumfliegt, neigt eher dazu, den Klimawandel zu bezweifeln und manch einer sagt: «Klimaänderungen hat es immer schon gegeben. Was macht ihr bloss für ein Theater?»

Mit der Klassifizierung entsteht eine Scheinordnung. Wer Menschen in linke oder rechte Lager einteilt, wird ihnen nicht gerecht. Es gibt sowohl Linke als auch Rechte, die eine unterschiedliche Meinungen zu einer Sache haben. Darum schlage ich eine übergeordnete Kategorie vor und spreche gerne von Antwort- und Fragemenschen. Sokrates hatte es mit Antwortmenschen zu tun, die er durch Fragen verunsicherte und ihre Meinungen zu ändern begannen.

Antwortmenschen haben eine klare Meinung auch dann, wenn ihre Argumente schwach sind und einer genaueren Prüfung nicht standhalten. Sie lehnen trotzdem eine Diskussion als überflüssig ab. Sie sind festgefahren. Weitersprechen würde nur zu Streit führen. Antwortmenschen spalten oft die Gesellschaft. Fragemenschen dagegen sind skeptisch. Sie sagen, es könnte so sein, wie du sagst, aber vielleicht könnte es auch anders sein. Fragen ziehen fertige Antworten in Zweifel und führen zu Gesprächen. Mit dem Diskurs nähern sich Menschen einer Sache. Wer früher bestritt, dass der Mensch von Affen abstammt, musste sich später eines Besseren belehren lassen. Wer behauptete, man könne nicht auf den Mond fliegen, wurde durch die Wissenschaft und die Forschung von Albert Einstein und vielen anderen belehrt, dass dies möglich ist. Durch langes hartnäckiges Fragen fand Einstein die Raum-Zeit-Formel. Die Wahrheit seiner Forschung war definitiv erwiesen, als der erste Mensch den Mond betrat. Die Antwortmenschen drückten die Nase an die Scheibe und die Fragemenschen freuten sich über die neue Wirklichkeitserfahrung.

Spenden

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, Sie zum Denken angeregt, gar herausgefordert hat, sind wir um Ihre Unterstützung sehr dankbar. Unsere Mitarbeiter:innen sind alle ehrenamtlich tätig.
Mit Ihrem Beitrag ermöglichen Sie uns, die Website laufend zu optimieren, Sie auf dem neusten Stand zu halten. Seniorweb dankt Ihnen herzlich.

oder über:
IBAN CH15 0483 5099 1604 4100 0

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Beliebte Artikel

Mitgliedschaften für Leser:innen

  • 20% Ermässigung auf Kurse im Lernzentrum und Online-Kurse
  • Reduzierter Preis beim Kauf einer Limmex Notfall-Uhr
  • Vorzugspreis für einen «Freedreams-Hotelgutschein»
  • Zugang zu Projekten über unsere Partner
  • Massgeschneiderte Partnerangebote
  • Buchung von Ferien im Baudenkmal, Rabatt von CHF 50 .-