2 Kommentare

  1. ja zu diesem Thema schrieb ich wirklich schon 2x, doch dieses Puzzleteil fehlt, dass
    es finanzielle Unterschiede zwischen Kostenvergütungen oder Kostenübernahmen durch
    der Goldküsten-Gemeinde, in der ich Steuern zu zahlen habe, Stadt Zürich und Kanton gibt.
    Diese finanziellen belastenden Faktoren belasten „mein Alter in Würde“ Tag für Tag – seit 3 Jahren!

  2. Den Ausführungen des Artikels kann ich nur zustimmen!
    Lediglich ein nicht unerhebliches Puzzleteil kann ich jedoch noch anfügen:
    offenbar treffen die Erhebungen des Artikels auf Bewohnerinnen der Stadt
    Zürich zu. Wohnt jemand nur schon in der nächsten Goldküstengemeinde,
    7 Fussminuten von der Endstation Stadtgrenze entfernt, gerät man/frau
    finanziell noch mehr zwischen die Stühle. Als Bewohnerin eines Städtischen
    Alterszentrums auf dem Boden der Goldküstengemeinde zahlt frau noch
    10 Fr. Auswärtigenzuschlag/Tag. Alles was mit AHV und Zusatzleistungen
    zu tun hat, wurde