2 Kommentare

  1. Danke für den Beitrag. Übrigens, ein Lesetipp: Andreas Iten legt in seinem spannenden neuen Roman in subtiler Art und Weise seine Sorge um den Wald dar. Eingebettet in die Geschichte des Försters Balz Regli ist viel Wichtiges und Wissenswertes zum Zustand unserer Wälder. Ein eindrückliches Buch, poetisch und höchst interessant. Hier geht es zum Buch: https://www.buchhaus.ch/de/buecher/belletristik/schweizer/detail/ISBN-9783990185476/Iten-Andreas/Der-F%C3%B6rster?bpmctrl=bpmrownr.1%7Cforeign.490271-1-0-0

  2. Andreas Iten bringt mit seiner warmherzigen Schilderung über die Geschichte der Leda Erinnerungen an eine Zeit des Aufstrebens in unserm Lande und der Freundschaften mit den fleissigen Italienerinnen, die sich in unserem Lande wohl fühlten und entsprechend anklimatisieren konnten. Zur gleichen Zeit arbeiteten im KMU von meinen Eltern Pina, Lucia und Maria. Wir lernten mit ihnen spielend ihre Sprache und meine Kindheit wurde durch die jungen Frauen sehr bereichert. Eine herrliche Erinnerung!

Kommentar schreiben

Bitte geben Sie ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein