StartseiteMagazinDigitalWunder der Natur

Wunder der Natur

Ameisen faszinierten mich schon immer. Dank einem Projekt der Zürcher Hochschule für Künste (ZHdK) kann ich sie nun von sehr nahe betrachten: die Augen, die Beine, die Haare. «Microcosmos II»: Ein Wunder der Natur, mit technischer Hilfe vergrössert und sichtbar gemacht.

Die Aufnahmen der beiden Ameisen wurden mittels Mikrocomputertomographie durch Studierende der ZHdK gemacht. Ich habe die Datensätze am Computer bearbeitet und wissenschaftlich visualisiert. In der Fachrichtung «Knowledge Visualization» bin ich an der Zürcher Hochschule als Co-Dozent tätig. Ich danke Dr. Brendon E. Boudinot und Dr. Jörg U. Hammel für die Daten. Ein besonderes Dankeschön geht an die Schülerinnen und Schüler sowie an Prof. Niklaus Heeb der ZHdK.

Als Grafiker arbeite ich oft mit Wissenschaftlern, um Wissenswertes und Verborgenes sichtbar zu machen. Dabei kommen gelegentlich auch volumetrische Scans zum Einsatz. Nicht die Bildsequenzen aus dem CT-Scanner, sondern selber erstellte Filmaufnahmen nutze ich dann als Datenquelle. Mit Software, die in der Radiologie eingesetzt wird, um Knochenbrüche zu visualisieren, wandle ich kurze Filme in volumetrische Objekte. Wie beim Daumenkino, wo die Einzelbilder übereinander liegen, stapeln sich die Bilder im virtuellen, dreidimensionalen Raum: Die Zeitachse wird zur dritten Dimension.

Der Raum füllt sich sozusagen mit räumlichen Bildpunkten (Voxel). Die Materialdichte visualisiere ich mit Farbe und Transparenz. Durch das Spiel mit dem Licht und der Kameraposition im virtuellen Raum lassen sich interessante Bilder generieren. Je nach Motiv und der Bewegung des importierten Films entstehen architektonisch oder organisch anmutende Objekte.

Wie aus flüchtiger Bewegung statische, dreidimensionale Objekte entstehen, überrascht mich immer wieder aufs Neue. Trotz aller Technik bleibt vieles dem Zufall überlassen, beziehungsweise ist nicht.

Simon Tschachtli, freischaffender Grafiker, geboren 1970.

Klicken Sie auf das erste Foto unten, dann öffnet sich das Galerie-Modul. Mit den Pfeilen rechts oder links können Sie die Fotos vorwärts oder rückwärts bewegen.

Früher erschienen:

Raum & Zeit – Seniorweb Schweiz – Die Webseite für Seniorinnen und Senioren

Rabatt über Seniorweb

Beim Kauf einer Limmex-Notruf-Uhr erhalten Sie CHF 100.—Rabatt.

Verlangen Sie unter info@seniorweb.ch einen Gutschein Code. Diesen können Sie im Limmex-Online-Shop einlösen.

Beliebte Artikel

Mitgliedschaften für Leser:innen

  • 20% Ermässigung auf Kurse im Lernzentrum und Online-Kurse
  • Zugang zu Projekten über unsere Partner
  • Massgeschneiderte Partnerangebote
  • Buchung von Ferien im Baudenkmal, Rabatt von CHF 50 .-

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein