Tags

Biografie – ein Spiel?

«Biografie: Ein Spiel» ist die Konzentration eines Hauptmotivs von Max Frisch auf die Bühne. (DAS THEATER an der Effingerstrasse, Bern.)  Vor den Augen: Eine Bühne....

Der Staatsschutz gegen Max Frisch: ein Fichenkrimi

„Frischs Fiche und andere Geschichten aus dem kalten Krieg“ zeigt das Literaturmuseum Strauhof, Zürich Fast könnt‘s eine Variante des Schnellsprechvers mit den frischen Fischen sein,...

Wenn ein Mann zwei Frauen liebt

Volker Schlöndorffs Film «Return to Montauk» ist seine Erinnerung an die Erzählung von Max Frisch, in der zwei Frauen bei einem Mann verbindliche Liebe...

Homo Faber auf dem Laufband

Der Regisseur Bastian Kraft inszeniert Max Frischs Roman «Homo Faber» am Schauspielhaus Zürich als morbides Laufbanddrama. Das Leben, die Zukunft, die Welt – Walter Faber...

Bildgewaltige Ausgrenzung

Intoleranz aktuell inszeniert: Regisseur Bastian Kraft zeigt am Schauspielhaus Zürich eine bildgewaltige Aufführung von Max Frischs «Andorra». Zu einer Zeit, da man in Andorra sich für...

Ein poetischer Film-Essay

«Homo faber (drei Frauen)» ist eine persönliche «filmische Lektüre» des «Homo faber» von Max Frisch: fesselnd realisiert von Richard Dindo. Drei Schauspielerinnen, welche die Frauenfiguren...

Und die Moral von der Geschicht…

Basel zeigt „Biedermann und die Brandstifter“ von Max Frisch in erweiterter Fassung. Ein brandaktuelles Stück Es ist anzunehmen, dass die Basler Premiere von Max Frisch’s Stück...